Zusätzliches Fahrverbot für Lkw in der Ferienzeit

Um den Ferienreiseverkehr auf Deutschlands Straßen zu erleichtern, gilt nach der Ferienreiseverordnung ein verschärftes Wochenendfahrverbot für Brummis. Demnach dürfen Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen sowie Lkw mit Anhänger auf verschiedenen Teilabschnitten von Autobahnen und Bundesstraßen auch an Samstagen in der Ferienzeit vom 1. Juli bis 31. August, in der Zeit von 7 Uhr bis 20 Uhr, nicht fahren. Welche Teilabschnitte betroffen sind, ist auf den Internetseiten des Landesbetriebs Mobilität Rheinland-Pfalz oder des Verkehrsministeriums des Bundes nach zu lesen. Darauf weist die Straßenverkehrsbehörde der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz hin.

Die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung ist unter gewissen Voraussetzungen möglich, muss aber beantragt werden. Den Antrag können die Transportunternehmen bei der Straßenverkehrsbehörde stellen, in deren Bezirk die Ladung aufgenommen wird oder sich der Firmensitz/Zweigniederlassung des Unternehmens befindet.

Nähere Informationen bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, Referat Straßenverkehr, René Doll, Tel., 0261/108-428 oder Detlef Eckelt, Tel., 0261/108-607.