© Fotolia Computertastatur mit Button Weiterbildung

Gemeinsam die Zukunft der Volkshochschulen gestalten

Zukunftspapier des Landesverbandes unterschrieben - Gemeinsam haben Landrat Dr. Alexander Saftig und der Pädagogische Leiter der Kreisvolkshochschule Mayen-Koblenz (kvhs), Dr. Bernhard Koll,  das landesweite Zukunftspapier des vhs-Landesverbandes Rheinland-Pfalz unterschrieben und damit ein klares Signal für mehr Qualität an der Kreisvolkshochschule Mayen-Koblenz gesetzt.

Das Zukunftspapier formuliert Ziele, welche rheinland-pfälzische Volkshochschulen in den nächsten fünf Jahren umsetzen sollen. Dabei muss sich jede teilnehmende Volkshochschule auf je ein thematisches und je ein organisationales Ziel festlegen.  In der Vereinbarung verpflichtet sich die kvhs, das Thema „Demografische Entwicklung“ in den nächsten fünf Jahren in ihr Programm zu integrieren und zu vertiefen und die Organisationsentwicklung der Kreisvolkshochschule MYK voranzutreiben. Weiteres Ziel des Zukunftspapieres: Die Anforderung an das Standardprogramm einer vhs müssen erfüllt und ein breites Bildungsangebot in den sechs Programmbereichen vorgehalten werden. Landrat Dr. Alexander Saftig: „Unsere Kreisvolkshochschule Mayen-Koblenz mit ihren Außenstellen in den Verbandsgemeinden Maifeld, Mendig, Rhein-Mosel und Vallendar wird sich neu aufstellen, um zukunftsfähig zu sein. Wir sehen es als Ansporn, uns aktiv in den Entwicklungsprozess rheinland-pfälzischer Volkshochschulen einzubringen und ein klares Signal zu setzen: Lebenslanges Lernen ist wichtig!“

Dem Zukunftspapier ist ein langer Prozess vorausgegangen. Unter dem Motto „Visionär – Vertraut - Volkshochschule“ haben rheinland-pfälzische Volkshochschulen ein Jahr lang intensiv die Zukunft ihrer Einrichtungen diskutiert, haben Konzepte, Arbeitsprogramme und Strategien entwickelt. Entstanden ist das landesweites Zukunftspapier, das Anfang April bei der Mitgliederversammlung verabschiedet wurde und Auftrag und Selbstverständnis der Volkshochschulen formuliert, gesellschaftliche und bildungspolitische Themen der Zukunft herausstellt sowie  Anforderungen an Rahmenbedingungen für Volkshochschularbeit beschreibt.

Weitere Informationen gibt es bei der Geschäftsstelle der kvhs myk unter Tel. 0261/108-367- oder -368. Infos zum Zukunftspapier gibt es hier: http://www.vhs-rlp.de/landesverband/vhs-standortbestimmung.