Regelmäßig lädt Landrat Dr. Alexander Saftig die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer zum Erfahrungsaustausch ins Kreishaus ein.

Flüchtlinge: Runder Tisch für ehrenamtliche Helfer tagte im Kreishaus

Landrat: Offener Austausch ist wertvoll für alle Beteiligten - „Fast 800 Bürger sind in Mayen-Koblenz ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe aktiv. Viele davon sind in den vier eingetragenen Vereinen, zwölf Initiativen oder bei einem der 19 Ansprechpartner der Kirchen und Kommunen organisatorisch angebunden. Andere kümmern sich völlig eigenständig um Asylbewerber. Die Zahlen machen den Landkreis sehr stolz und wir danken jedem einzelnen Helfer für sein wichtiges Engagement“, macht Landrat Dr. Alexander Saftig direkt zum Beginn des vierten Runden Tischs für ehrenamtliche Helfer im Kreishaus deutlich. Über 50 Flüchtlingshelfer aus dem gesamten Kreisgebiet kamen zum Erfahrungsaustausch, der das Ziel hat, die Arbeit der Ehrenamtler bestmöglich zu unterstützen. „Die Treffen sind wertvoll für alle Beteiligten. Vermeidbare Schwierigkeiten werden in der vertraulichen Runde offen angesprochen und wir versuchen daraus praktikable Lösungsansätze für die örtliche Arbeit zu entwickeln“, so der Landrat.