Beeindruckt von schmucker Altstadt und lebendiger Geschichte

Das Sommertreffen des Kreisseniorenbeirates mit den Vorsitzenden der örtlichen Seniorenbeiräte in Mayen-Koblenz fand im historischen Stadtkern von Münstermaifeld statt. Gerne folgen die Beiräte der Initiative des Kreisseniorenbeirats-Vorsitzenden, Hajo Stuhlträger, sich jeden Sommer einmal in der großen Runde zu treffen.

Bürgermeister Maximilian Mumm erläuterte die Entwicklung der Stadtsanierung und die Tourismus-Organisation bei der Verbandsgemeinde Maifeld. Er dankte den Beiräten für ihr Interesse an der Heimatgeschichte und überließ es Stadtführer Walter Meurer, mit humorvollen Geschichten und Anekdoten die historischen Bauwerke und ihre Bedeutung für den Ort vorzustellen. Das kam gut an, von den Ergebnissen der Stadtsanierung und der lebendigen Präsentation waren die Gäste beeindruckt. Bei Kaffee und Kuchen tauschten sich die Beiräte anschließend über ihre aktuellen Themen aus: Wohnen und Leben im Alter, Jugend- und Seniorentaxen, die Gründung weiterer Seniorenbeiräte im Land und geeignete Aktivitäten für gesellige Touren von großen Seniorengruppen wurden besprochen.