© Fotolia_9675623_Subscription

Fotowettbewerb fürs Heimatbuch gestartet

„Beruf und Berufung“ heißt das Motto für den Fotowettbewerb des Heimatbuchs. Schulklassen und Jugendliche bis 19 Jahre sollen Personen, Gegenstände, Situationen oder Ereignisse festhalten, die das Motto auf unterschiedlichste Art und Weise zeigen: Traumberuf, leidenschaftlich betriebenes Hobby, auch fotografisch festgehaltene Situationen aus einem traditionellen Handwerksberuf oder regionaltypischer Industrie sind denkbar.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Es winken Preise bis zu 400 Euro. Einsendeschluss ist der 30. Juli. Digitale Fotos oder Fotocollagen, ob farbig oder schwarz-weiß, sollten mit einer kurzen Bildbeschreibung, Absenderanschrift mit Telefonnummer und Altersangabe, Schule und Klasse sowie der Zuordnung „Einzelwettbewerb“ oder „Klassenwettbewerb“ versehen sein. Einsendungen bis 30. Juli bei Martin Gasteyer, Telefon 0261/108-212 oder per Email unter .