Pressesprecher der rheinland-pfälzischen Landkreise tauschen sich aus

Pressesprecher der rheinland-pfälzischen Landkreise tauschen sich aus

Krisenkommunikation im Fokus - Die Pressesprecher der rheinland-pfälzischen Landkreise trafen sich auf Einladung des Landkreistages Rheinland-Pfalz in Ingelheim: Schwerpunkte des Treffens waren neben dem Thema Krisenkommunikation der Austausch untereinander sowie die bessere Vernetzung.

Auf Initiative der drei Organisatoren, Thomas Zöller (Mainz-Bingen), Thomas Müller (Trier-Saarburg) und Alexandra Marzi (Westerwaldkreis), kam die Riege der Pressesprecher zu einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch in der gastgebenden Kreisverwaltung Mainz-Bingen zusammen. Das Treffen hatte das Thema „Krisenkommunikation“ als Schwerpunkt, zu dem Dr. Renée Dillinger-Reiter, Leiterin der Unternehmenskommunikation Uniklinik Mainz, sowie Peter Schüssler, Lehrgangsleiter Öffentlichkeitsarbeit an der Feuerwehr-Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz, mit Impulsreferaten Beispiele aus der Praxis beisteuerten. Anne Meiswinkel begrüßte als Vertreterin des Landkreistages die Pressesprecher der rheinland-pfälzischen Landkreise. „Eine Vernetzung der Kolleginnen und Kollegen findet die volle Unterstützung des Landkreistages und wird von uns auch weiterhin positiv begleitet“, so Meiswinkel.

Der anschließende Austausch machte deutlich, dass eine Vernetzung und engere Zusammenarbeit auf dieser Ebene für die Beteiligten viele Synergien schafft und ein praktischer Erfahrungsaustausch in ganz unterschiedlichen Arbeitsbereichen wünschenswert ist. Alle Anwesenden waren sich einig, dass dieses Treffen - zusätzlich zum unterjährigen Austausch - künftig eine jährliche Fortsetzung finden wird.