Die Mitglieder des Beirates für Migration und Integration freuten sich gemeinsam mit vielen Familien über einen erfolgreichen Ferientag.

Beirat für Migration und Integration ermöglicht Zoobesuch

Erfolgreicher Beitrag zur Integration von Flüchtlingsfamilien - Der Beirat für Migration und Integration des Landkreises Mayen-Koblenz ermöglichte rund 100 Menschen, die vor Krieg, Terror und Verfolgung aus ihrer Heimat geflohen sind, einen Tag im Neuwieder Zoo. Gefördert wurde der Besuch mit Mitteln der „Koordination Flüchtlingshilfen“ der Kreisverwaltung. Die Beiratsmitglieder Grace Dahmke, Helena Böhler und Ernst Einig hatten die Familien aus dem gesamten Kreisgebiet zusammengeholt und den ganzen Tag über begleitet.

Die Leiterin der Zooschule, Franziska Günther, begrüßte die Gruppe, führte die Kinder und Jugendlichen durch den Zoo und sorgte dabei für viele strahlende Augen. „Das war ein wichtiger und erfolgreicher Beitrag zur Integration", freute sich Zeynep Begen, die Vorsitzende des Beirates am Ende des erlebnisreichen Tages.