© Pixabay forest-fire-2268729_960_720

Hitzewelle – Kreis warnt vor Waldbrandgefahr

Achtloses Verhalten der Menschen ist Gefahr für Natur - Wegen der anhaltenden Hitze und Trockenheit besteht in der Region derzeit eine sehr hohe Waldbrandgefahr. Schon eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe kann ein großflächiges Feuer auslösen. Dies nimmt die Naturschutzbehörde des Landkreises Mayen-Koblenz zum Anlass, um besonders auf das sensible Naturschutzgebiet am Laacher See hinzuweisen, das gerade in den Sommermonaten Ziel zahlreicher Erholungssuchender von Nah und Fern ist.

Im Naturschutzgebiet Laacher See ist es außerhalb des Campingplatzbereichs verboten zu zelten, zu grillen oder offenes Feuer zu entzünden. Die Naturschutzbehörde weist auf die Beachtung der geltenden Verbote hin. Verstöße werden als Ordnungswidrigkeit geahndet.