Landrat Dr. Alexander Saftig (links) und Büroleiter Helmut Eich freuen sich über die Einführung der 115.

Mit der 115 sind MYK-Bürger gut beraten

Landkreis schließt sich Verbund der bundeseinheitlichen Behördennummer an - „Wir lieben Fragen“ – so steht es auf dem Flyer, der für die einheitliche Behördennummer wirbt. Und der Bürger liebt richtige Antworten. Wer die 115 wählt, wird direkt mit einem Service-Center verbunden, dessen Mitarbeiter wochentags von 8 bis 18 Uhr alle Fragen rund um die Verwaltung beantworten, egal ob es um die Zulassung eines Fahrzeuges geht, den Elterngeldantrag oder die Schulbuchausleihe. Bürger erhalten Auskünfte über Ansprechpartner, die benötigten Unterlagen oder Antworten zu Fragen der Antragsstellung.

Landrat Dr. Alexander Saftig ist überzeugt, dass das neue telefonische Angebot einen Mehrwert für die Verwaltung und die Bürger bringt: “Wir erhoffen uns auf der einen Seite zufriedenere Bürger, da sie nun auch außerhalb der Öffnungszeiten der Verwaltung effizient ihre Anliegen regeln können und auf der anderen Seite eine deutliche Entlastung der Fachbereiche. Das Telefon ist und bleibt neben dem Internet und dem persönlichen Kontakt ein wichtiges Medium“, so der Kreischef weiter. Auch Büroleiter Helmut Eich ist sich sicher, dass der Beitritt zum Verbund, dem deutschlandweit bereits über 500 Kommunen angehören, der richtige Schritt war: „Die Statistik beweist: 75 Prozent aller eingehenden Anrufe werden innerhalb von 30 Sekunden angenommen und immerhin 65 Prozent aller Fragestellungen ohne eine erneute Weiterverbindung beantwortet. Diese Zahlen sprechen für sich“, so Eich.

Wem das Servicecenter nicht weiter helfen kann, der erhält eine Rückmeldung der Verwaltung innerhalb von 24 Stunden.  

Weitere Infos zur Rufnummer unter www.115.de.