Lebendige Ortsgemeinden geehrt

Landrat zeichnet Sieger in den Kreiswettbewerben „Unser Dorf hat Zukunft“ und „Dorfverschönerung durch Vereine“ aus - In Rieden wurden die Gewinner der Wettbewerbe „Unser Dorf hat Zukunft“ und „Dorfverschönerung durch Vereine“ geehrt. Insgesamt zehn Gemeinden aus dem Landkreis Mayen-Koblenz hatten am Wettbewerb teilgenommen.

Der Kreiswettbewerb teilte sich in Haupt- und Sonderklasse, wobei in der Sonderklasse Gemeinden bis 750 und 750 bis 3000 Einwohner separat von der Jury bewertet wurden. In der Hauptklasse mit Gemeinden, die erstmalig am Wettbewerb teilnahmen, siegte Wierschem vor Mertloch und Mayen-Kürrenberg. In der Sonderklasse mit Gemeinden, die bereits in den Vorjahren beim Gebietsentscheid dabei waren, landete Volkesfeld in vor Langenfeld und Arft. Bei den Gemeinden mit über 750 Einwohnern hatte Rieden die Nase vorn. Kottenheim und Waldesch belegten die Plätze zwei und drei. Rieden erzielte die höchste Gesamtpunktzahl aller Teilnehmer und ist damit Kreissieger.

Neben dem offiziellen Kreiswettbewerb wurden auch die 16 Gewinner im Sonderwettbewerb „Dorfverschönerung durch Vereine" für Maßnahmen ausgezeichnet, die zu einem schöneren Ortsbild beitragen. Gewinne in der Gesamthöhe von 5.000 Euro wurden an die Vereinsvertreter übergeben.