Bild (Jörg Hilgers)

Blütenvielfalt im Feuchtgebiet

Wasserbüffel fördern Flora und Fauna - Die Beweidung mit Wasserbüffeln und weitere Freistellungsmaßnahmen Feuchtwiesen Nothbachtal bei Rüber tragen erste Früchte: Wo früher eintönige Schilfflächen bestanden, blühen nun an offenen Stellen viele Kräuter, darunter der Gilb- und Blut-Weiderich. Durch den Blüten- und Kräuterreichtum als wichtige Nahrungsgrundlage profitieren zudem zahlreiche Insektenarten. Das Naturschutzprojekt wird von der Stiftung für Natur und Umwelt im Landkreis Mayen-Koblenz umgesetzt.