© Fotolia Darstellung Integration mit Männchen

Integration von Zuwanderern unterstützen

Fachveranstaltung für Ehrenamtler am 29. Januar in Andernach - In der ersten Fachveranstaltung des Projektes „ZWO - Zuwanderer integrieren - Wege bereiten – Orientierung geben“ am 29. Januar in Andernach geht es um die Frage, wie bürgerliches Engagement die Integration von Zuwanderern bestmöglich unterstützen kann. „Integration ist ein langwieriger Prozess, der die gesamte Gesellschaft berührt. Kreative Ideen, organisationsübergreifende Vernetzungen und Kooperationen werden daher immer wichtiger“, steht für den Ersten Kreisbeigeordneten des Landkreises Mayen-Koblenz Burkhard Nauroth fest.

Am Veranstaltungsvormittag wird Professor Dr. Claus Reis von der Frankfurt University of Applied Sciences Beispiele strukturierter und strategischer Netzwerkarbeit vorstellen. Der Experte Thomas Noppen wird der Frage nachgehen, wie ehrenamtliche Bürger mit Migranten effektiv zusammenarbeiten können. Am Nachmittag wird den Teilnehmern bei einem Barcamp die Möglichkeit zum intensiven Austausch geboten, bevor die erarbeiteten Ergebnisse vorgestellt werden.

Die Fachveranstaltung findet am Dienstag, den 29. Januar von 9:30 bis 16 Uhr in der Unfallkasse Rheinland-Pfalz, Orensteinstraße 10, in 56626 Andernach statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Informationen und Anmeldungen bis zum 18. Januar per E-Mail an oder per Telefon an 0261/ 108-527.