Von links: Staatssekretärin Daniela Schmitt, Philipp Gröninger, Kreisbeigeordneter Rolf Schäfer und der Trierer HWK-Präsident Rudi Müller

Mayen-Koblenzer Goldschmied ausgezeichnet

Philipp Gröninger erhält Landespreis - Philipp Gröninger, Gold- und Silberschmiedemeister aus Bendorf-Sayn, wurde mit dem Preis des Handwerks Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Der Preis wurde in diesem Jahr an fünf Handwerker vergeben und ist mit einem Preisgeld von insgesamt 5.000 Euro dotiert.

Gröninger ist Mitglied der Handwerkskammer Koblenz und konnte sich bereits 2016 über diesen Preis freuen. In diesem Jahr überzeugte er die Jury mit seinem kunstvoll übereinander gestapelten Silberobjekt, das aus acht Einzelgefäßen besteht. In einem Auszug der Jury-Begründung heißt es: „Die 8-teilige Silberschmiedearbeit aus küchenaffinen Gebrauchsgegenständen überwältigt alleine schon durch ihre humorvolle Skulpturalität und lässt erahnen, wieviel Regiearbeit auf die Balance der Gerätschaft verwendet wurde. Dass der handwerklichen Ausarbeitung eine meisterliche Perfektion innewohnt, überrascht dann schon nicht mehr - hier arbeitete der kreative Masterplan eines kühnen Denkers und Arbeiters, der sein Werk dem freien Gebrauch des Benützers anheimstellt.“