Deutscher Bürgerpreis 2017

Bürgerpreis 2017 - „Vorausschauend engagiert: real, digital"

Jetzt bewerben - Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 30. Juni

Ehrenamtlich engagierte Menschen sind Macher. Sie regen an, sie packen an und sie bringen sich konstruktiv in kommunalpolitische Fragen ein. Sie wollen bei sich vor Ort etwas bewegen. Und häufig denken sie dabei über das „jetzt“ hinaus. Sie sind überzeugt, dass die Menschen selbst die Zukunft ihres Gemeinwesens mitgestalten können und sollen. Dazu gehören Fragen der Bildung und soziale Initiativen für das Miteinander ebenso wie die regionale Infrastruktur und politisches Engagement. Und häufig stehen diese Themen bereits im Zusammenhang mit denen des demografischen Wandels und eines neuen Zusammenlebens der Generationen. Viele ehrenamtlich aktive Menschen verstehen deshalb ihr Engagement auch als  Vorsorge für die Zukunft.

Dabei sind die Tätigkeitsfelder dieser Menschen in den Landkreisen, Städten und Gemeinden sehr vielfältig: Sie stärken die Partizipationskultur, indem sie Akteure fördern und vernetzen. Sie sorgen für Teilhabe, Verständnis und Unterstützung. Und sie engagieren sich für innovative Lösungswege. Schon jetzt nutzen viele ehrenamtlich Engagierte das Internet für ihren Einsatz. Denn in der digitalen Welt organisieren sie Unterstützung, knüpfen neue Netzwerke und koordinieren die Projektarbeit. Oft kooperieren sie dabei mit Kommunen und Sparkassen, die hierfür bereits Plattformen bieten. Der Deutsche Bürgerpreis 2017 würdigt daher Personen, Projekte und Unternehmer, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement schon heute die Zukunft vor Ort aktiv gestalten: real, digital und kommunal.

Hier finden Sie die Bewerbungsunterlagen.