m Schatten der Obstbäume wurde gewürfelt, wenn bei der „Versteigerung“ in Bassenheim vermehrtes Interesse an einem Obstbaum bestand. Auch die kleinsten Teilnehmer würfelten und fieberten mit.

Ernte von Streuobstbäumen versteigert

Jung und Alt freuen sich über eigenes Obst - Gute Stimmung, 83 versteigerte Bäume und mehr als 80 Teilnehmer: Das sind die Ergebnisse der vierten Streuobstversteigerung entlang des Streuobstwiesenweges in Bassenheim. Die von der Integrierten Umweltberatung der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz (IUB) und der Ortsgemeinde Bassenheim organisierte Versteigerung zog nicht zuletzt wegen der Auswahlmöglichkeiten aus drei verschiedenen Baumsorten Jung und Alt an.

Ebenso wie die 27 Walnussbäume, kamen auch die 46 Apfelbäume und 10 Birnbäume schnell unter den Hammer. „Nun können auch Menschen, die über kein eigenes Obst verfügen, einmal selbst einen Obstbaum ernten“, freute sich Rüdiger Kape von der IUB, die die Teilnehmer auch mit vielen nützlichen Informationen zum Thema Streuobst versorgte. Neben der Versteigerung von Obstbäumen bietet die IUB jedes Jahr auch Schnitt- und Pflegekurse an, informiert bei Führungen über alte Obstsorten und zeigt, was sich alles aus Streuobst herstellen lässt.

Weitere Informationen rund um das Thema Streuobst gibt es bei Dagmar Wißner, E-Mail: ; Tel. 0261/108-441.

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.