©pixabay pen-2181101

Ins Wählerverzeichnis eintragen lassen und Beirat wählen

Frist zur Eintragung bis 23. Oktober verlängert - Der Beirat für Migration und Integration kümmert sich um alle Angelegenheiten von Menschen mit Migrationshintergrund und setzt sich für ein gleichberechtigtes Zusammenleben der im Landkreis wohnenden Menschen verschiedener Nationalitäten, Kulturen und Religionen ein. Am Sonntag, den 27. Oktober, wird er in Mayen-Koblenz für weitere fünf Jahre gewählt. Eine automatische Wahlbenachrichtigung erhalten nur ausländische sowie staatenlose Einwohner des Landkreises. Einwohner mit Migrationshintergrund, die bereits die deutsche Staatsangehörigkeit erworben haben, sind nur wahlberechtigt, wenn sie sich bis zum 23. Oktober in das Wählerverzeichnis eintragen lassen. Alle genannten Personen müssen am Tag der Stimmabgabe das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Die Eintragung erfolgt bei der jeweils zuständigen Stadt- oder Verbandsgemeindeverwaltung. Der Vordruck für die Eintragung ist auf der Homepage der Kreisverwaltung unter www.kvmyk.de/kv_myk/Landkreis/Politik/Wahlen/ abrufbar oder kann bei den Verwaltungen vor Ort beantragt werden.

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.