Mit Joe Wulf und Denise Gordon ist das Abschlusskonzert in der Sayner Hütte am 1. September hervorragend besetzt.

Sommerclassics 2019: Internationale Künstler zu Gast in Mayen-Koblenz

Musik genießen und die Reiner Meutsch Stiftung „Fly & Help“ unterstützen - Zu moderaten Preisen begeistern auch in diesem Jahr wieder internationale Künstler das Publikum im stimmungsvollen Ambiente faszinierender Konzertstätten. Im August und September stehen insgesamt drei Sommerclassics auf der Agenda. Tickets für die vom Landkreis Mayen-Koblenz veranstaltete Konzertreihe sind noch verfügbar.

Die Sommerclassics beginnen am Sonntag, den 18. August, um 18 Uhr in der Alten Kirche in Spay, wo zwei junge Talente ihr außergewöhnliches Können beweisen werden. Die chilenische Sopranistin Alyson Rosales und der Pianist Eberhard Leuser präsentieren Werke von Puccini, Mozart und Verdi.

Eine Woche später, am Sonntag, den 25. August, um 17 Uhr auf Burg Namedy in Andernach, wird das Münchner Quintett „Harmonic Brass“ mit eleganten Blechbläserklängen die Ohren der Zuhörer verzaubern.

Das Abschlusskonzert findet am Sonntag, den 1. September, um 18 Uhr in der Sayner Hütte in Bendorf statt. Dort werden „Joe Wulf & the Gentlemen of Swing“ zusammen mit der Jazz-, Gospel- und Bluessängerin Denise Gordon jeden Freund des Swing und Blues begeistern. Die Erlöse des Abschlusskonzerts in Sayn  kommen der Reiner Meutsch Stiftung „Fly & Help“ zugute. Die Stiftung unterstützt den Bau von Schulen in Entwicklungsländern. Bis heute konnten so bereits über 250 Schulen errichtet werden.

Die Karten für die Konzerte in Spay und Namedy kosten 15 Euro, die für das Abschlusskonzert in Bendorf kosten 25 Euro.

Tickets für die Konzerte in Spay und Bendorf sind telefonisch unter 0261/108-504 oder per E-Mail an erhältlich. Eintrittskarten für das Konzert in Andernach gibt es beim Veranstaltungsmanagement der Burg Namedy unter 02632/48625. Unterstützt wird die Musikreihe von der Stiftung Zukunft der Sparkasse Koblenz, der Kreissparkasse Mayen, der Volksbank-Rhein-Ahr-Eifel und Innogy.