Der Fotowettbewerb ist fester Bestandteil des Heimatbuches. Unter dem Motto „Kreativ in der Krise“ sind in diesem Jahr Hobby-Fotografen aufgerufen, mit ihren Bildern Erinnerungen an die herausfordernde Zeit der Corona-Pandemie festhalten. Foto: Morcinek/Kreisverwaltung

„Kreativ in der Krise“: Fotowettbewerb für das Heimatbuch startet

Hobby-Fotografen werden zu Zeitzeugen – Teilnehmer können attraktive Geldpreise gewinnen - Seit Wochen beherrscht die Corona-Pandemie unser aller Leben, und der Alltag hat sich sehr verändert. Schulen sind geschlossen, das Sporttraining und Veranstaltungen sind abgesagt und viele weitere Einschränkungen sorgen für die Eindämmung des Coronavirus. So ernst die Lage auch ist, so sehr birgt sie auch Chancen. Statt sich von der Situation lähmen zu lassen, nutzen die Menschen die Zeit nun intensiver und nicht zuletzt kreativer: Es werden Nase-Mund-Masken genäht, es wird gebastelt, musiziert und gemeinsam auf Balkonen gesungen. Diese schier unbändige Kreativität soll sich auch beim diesjährigen Fotowettbewerb des Heimatbuches widerspiegeln.

Wie hat sich der Alltag in der Corona-Krise gewandelt? Welche Auswirkungen hat die Krise auf die eigene Familie, die Gemeinde  oder den gesamten Landkreis Mayen-Koblenz? Welcher war Ihr persönlicher Corona-Moment? Motive dazu und zu vielem mehr sind unter dem diesjährigen Motto „Kreativ in der Krise“ als Fotoeinsendungen denkbar – ganz getreu dem Leitgedanken: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Aufgerufen sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene, als Hobby-Fotografen von heute die Zeitzeugen von morgen zu sein und mit ihren Bildern Erinnerungen an eine außergewöhnliche und herausfordernde Zeit festzuhalten. Neben der Veröffentlichung der Fotos im Heimatbuch 2021 winken Geldpreise von bis zu 300 Euro. 

Teilnahmebedingungen: Digitale Fotos, farbig oder schwarz-weiß, vorzugsweise im Hochformat   können gemailt werden an . Alle Einsendungen sind mit einer kurzen Bildbeschreibung, Absenderanschrift mit Telefonnummer und Altersangabe zu versehen. Teilnehmen dürfen Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Einsendeschluss ist der 31. Juli. Mehr Infos zum Wettbewerb unter www.kvmyk.de oder per E-Mail an

Wichtig: Teilnehmer sollten bei der Wahl ihres Beitrags beachten, dass sich der Fotowettbewerb nicht als Aufforderung zu ausgiebigen Begegnungen und intensiven Recherchen versteht. Es ist weiterhin wichtig, soziale Kontakte zu vermeiden und sich an die Regeln zur Eindämmung des Coronavirus zu halten.

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.