508-2020 FB Wilhelm Remy

7. Klasse des Wilhelm-Remy-Gymnasiums in Bendorf muss in Corona-Quarantäne

Weil ein Schüler der 7. Klasse am Wilhelm-Remy-Gymnasium in Bendorf positiv auf das Coronavirus getestet wurde, hat das Gesundheitsamt Mayen-Koblenz eine 14-tägige Quarantäne für alle Schüler seiner Klasse angeordnet. Diese Entscheidung ist in enger Absprache mit dem Landkreis als Schulträger, der ADD, der Stadt Bendorf sowie der Schulleitung des Gymnasiums gefallen.

„Ziel muss es sein, eventuelle Infektionsketten so früh wie möglich zu brechen. Deshalb gehen wir natürlich auch allen Hinweisen auf mögliche Kontakte außerhalb des Schulbetriebs nach“, sagt Dr. Ludwig Prinz, Leiter des Gesundheitsamtes. „Sollten Personen jedoch Symptome haben, müssen sie sofort zum Arzt oder in eine der Corona-Ambulanzen gehen.“

Direkt betroffene Eltern und Schüler erhalten aktuelle Informationen über die Moodle-Plattform sowie die anderen Kommunikationswege des Wilhelm-Remy-Gymnasiums Bendorf.

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.