"Mehr als nur Grün": Online-Vorträge im April

2021-04-01

Im Rahmen des Projektes „Mehr als nur Grün“ finden im April Online-Vorträge zu den Themen Selbstversorgergärten, Wildbienen und Balkongärten statt. Das Projekt steht in der Trägerschaft des Landkreises Mayen-Koblenz und der Stadt Koblenz und wird vom Land Rheinland-Pfalz gefördert.

    • „Selbstversorger auf kleinstem Raum“ am Donnerstag, 8. April, 18 Uhr: 

    Eigene Nahrungsmittel im Garten zu ziehen wird wieder attraktiver, denn es macht Spaß und ist sehr gesund. Durch das Prinzip der Permakultur, ein Beispiel für gelebten Klimaschutz, ist ein Selbstversorgergarten sogar auf kleinstem Raum möglich. Aufgrund der veränderten Klimabedingungen (25 Prozent weniger Regenfälle und 50 Prozent mehr Sonnenstunden in Rheinland-Pfalz im Jahr 2020), werden Prinzipien einer neuen Gartenkultur, Bepflanzung und Denkweise notwendig. Diese erläutert die Diplom-Gartenbauingenieurin Heike Boomgaarden. Um das perfekte Stoffstrommanagement zu erreichen und leckere Eier zu bekommen, wird die Hühnerhaltung im Selbstversorgergarten mit angesprochen. Denn ein Selbstversorgergarten sollte immer vielfältig sein und Freude machen.

    • „Kleiner Garten naturnah – Naturerlebnis vor der Haustür, auf Terrasse und Balkon“ am Donnerstag, 15. April, 18 Uhr: 

    Angesichts winziger Rasenflächen und toter Schotterflächen braucht niemand mehr zu verzweifeln. Denn es gibt sie, die Naturerlebnisse im Wohnzimmerformat. Wie man kleine Flächen sowohl funktional gut und naturnah als auch richtig schön gestaltet und dabei eine Menge gegen das Insektensterben tun kann, wird in dem Online-Vortrag von Gartenplanerin Ulrike Aufderheide erläutert. Denn selbst auf dem Fensterbrett oder auf dem Balkon können kleine Naturoasen entstehen. „Klein“ meint hier eine Größe zwischen Abstellkammer und Wohnzimmer – und damit die durchschnittliche Vorgarten- oder Gartengröße in heute üblichen Neubaugebieten. Mit erhellenden Informationen, welche Pflanzen sich für bestimmte Standorte eignen, greift die Referentin tief in ihren Erfahrungsschatz als Gartenplanerin und zeigt schöne Gestaltungsmöglichkeiten für unterschiedliche kleine Flächen.

    • „Wildbienen in Natur und Garten“ am Dienstag, 20. April, 18 Uhr: 

    In Deutschland gibt es rund 560 Wildbienenarten. Wildbienen kennen lernen und schützen ist das Thema des Vortrags der zwei engagierten und begeisterten Wildbienen-Kennerinnen Melina Frenzel und Biggi Kaczmarek, der aufgrund des riesigen Interesses an diesem Thema bereits zum zweiten Mal stattfindet. Darin werden einige ausgewählte heimische Arten und deren Lebensweise vorgestellt. Dazu gibt es viele praktische Anregungen und Beispiele wie man einen insektenfreundlichen Garten gestalten kann.

    Mehr Informationen sowie Anmeldung zu den Online-Vorträgen sind auf der Homepage www.mehr-als-nur-gruen.de unter Veranstaltungen zu finden. Bei der Registrierung gibt es die Möglichkeit unter dem Punkt „Systemkonfigurationstest“ zu überprüfen, ob der eigene Computer für die Nutzung im Online-System problemlos geeignet ist. Von der Nutzung des Internet Explorers wird dabei abgeraten.

    In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.