19 neue Anwärter in der Kreisverwaltung

2021-07-01

19 junge Menschen haben jetzt einen wichtigen Schritt ins Berufsleben macht. Erwartungsvoll sind die neuen Anwärter in ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz gestartet. Bei der Begrüßung der Nachwuchskräfte zeigte Landrat Dr. Alexander Saftig den elf Beamtenanwärtern im dritten Einstiegsamt und acht Beamtenanwärtern im zweiten Einstiegsamt deutlich auf, wie wichtig eine leistungsstarke Kreisverwaltung ist. „Die Ausbildung junger Menschen ist uns ein besonderes Anliegen. Wir brauchen gut ausgebildete Fachkräfte, um mit der Verwaltung auch weiterhin fit die Zukunft aufgestellt und für kommende Herausforderungen gewappnet zu sein“, sagte der Kreischef.

Während elf der neuen Anwärter im dritten Einstiegsamt ein dreijähriges Duales Studium durchlaufen und dieses mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts abschließen werden, stellen sich acht weitere Anwärter der zweijährigen Ausbildung im zweiten Einstiegsamt zum Verwaltungswirt. Das nun bevorstehende Duale Studium und die Ausbildung gliedern sich in theoretische Abschnitte an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen, bei denen den Anwärtern ein fundiertes Wissen für die Praxis vermittelt wird, sowie den praktischen Einsatz im Kreishaus und  Gastpraktika an anderen Behörden.

Jetzt für 2022 bewerben: Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungs- bzw. Studienbeginn am 1. Juli 2022 endet am 31. August 2021. Alle Infos zur Ausbildung bei der Kreisverwaltung gibt es unter www.kvmyk.de/ausbildung oder beim Ausbildungsbeauftragten Peter Klöckner, Telefon 0261/108-226, E-Mail:

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.