AdobeStock_233859649

Gesundheitsamt stellt Erfassungssystem um

2021-04-22

Ab dem 3. Mai kommt im Gesundheitsamt Mayen-Koblenz die bundeseinheitliche Software Sormas für das Kontaktpersonen-Management zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zum Einsatz und löst damit die bisher eingesetzten Systeme ab. Aufgrund der erforderlichen Arbeiten können am Samstag, den 1. und Sonntag, den 2. Mai keine Infektions-Zahlen gemeldet werden. Eine der wichtigsten Änderungen des Programmwechsels ist, dass das Gesundheitsamt dann nur noch Kontakt zu Menschen mit einem positiven PCR-Test aufnimmt. Bislang hatten auch Personen mit einem negativen Test eine Mitteilung aus der Verwaltung erhalten. Diese können das Ergebnis ab dann nur noch über die Corona-Warn-App oder die Homepage des Labors Koblenz unter https://befunde.labor-koblenz.de/secuform/portal/Befund-Abfrage abrufen. 

„Bislang arbeitete das Gesundheitsamt aufgrund fehlender Schnittstellen parallel mit zwei Systemen. Die neue Software Sormas enthält nun zwei wichtige Module. Zum einen zum Land, an das die Zahlen täglich gemeldet werden, und zu der neu eingeführten Kontaktverfolgungs-App Luca. Das ist eine deutliche Arbeitserleichterung, da die Daten von den Gesundheitsamts-Mitarbeitern jetzt nur noch in einem System zu pflegen sind“, erklärt Tobias Querbach, der für die Systemumstellung verantwortliche Mitarbeiter im Kreishaus. 

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.