AdobeStock_332213468

Landkreis erlässt neue Allgemeinverfügung

2021-04-21

Der Landkreis hat einen neue Allgemeinverfügung erlassen und reagiert damit mit weiteren Maßnahmen auf die Entwicklung des Infektionsgeschehens. Wie bereits in der Pressemitteilung vom gestrigen Dienstag mitgeteilt wurde, handelt es sich bei den Maßnahmen konkret um die Aussetzung des Präsenzunterrichts an allen Schulen in den Städten Andernach, Bendorf und Mayen sowie der Verbandsgemeinde Weißenthurm. An den Kitas besagter Kommunen sowie den Schulen findet eine Notbetreuung statt. Die Regelungen gelten von Donnerstag, 22. April, bis einschließlich Mittwoch, 12. Mai.

Alle Einzelheiten der Allgemeinverfügung sind nachzulesen im aktuellen Amtsblatt der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz unter https://www.kvmyk.de/kv_myk/Verwaltung/Amtsblatt/Amtsblatt%202021/Amtsblatt_2021-22.pdf

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.