Erster Kreisbeigeordneter überbringt Zuwendung für CJD Berufsförderungswerk

Bei seinem Antrittsbesuch beim CJD Berufsförderungswerk Koblenz in Vallendar überreichte der Erste Kreisbeigeordnete Pascal Badziong einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 5.000 Euro für die Anschaffung pädagogischer Spielgeräte zur weiteren Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge an BFW-Geschäftsführer Heinz Werner Meurer. Bereits im März hatte das Berufsförderungswerk kurzfristig eine Gruppe behinderter junger Menschen in der Einrichtung in Vallendar aufgenommen, die aus dem Kriegsgebiet in der Ukraine geflüchtet waren. Im Sommer konnte sich der Erste Kreisbeigeordnete bei einem Besuch der Gruppe erstmals ein eigenes Bild von den bereitgestellten Räumlichkeiten machen. „Das Engagement und die Hilfsbereitschaft, die bei der Unterbringung der ukrainischen Flüchtlinge im Berufsförderungswerk an den Tag gelegt werden, haben mich sehr beeindruckt“, sagt Pascal Badziong, der zugleich die gute Zusammenarbeit zwischen der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz und dem CJD Berufsförderungswerk Koblenz lobte.

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.