© leckerMYK Bild Klaus-Peter Kappest

Essen und Trinken, was aus der Region kommt

2022-03-21

Eier, Obst, Gemüse vom Hofladen um die Ecke, Fleisch aus der Region vom Metzger nebenan, hervorragende Weine von Rhein und Mosel und ein regionales gastronomisches Angebot – das und vieles mehr steht für regionale Genüsse im Landkreis Mayen-Koblenz. Dieses riesige und qualitativ hochwertige Angebot trägt den Namen: „leckerMYK“.

Mit der Initiative „leckerMYK“ möchten die Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein, die Rhein-Mosel-Eifel-Touristik und die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz das regionale Angebot verstärkt hervorheben und bereits bestehende regionale Initiativen bündeln sowie untereinander vernetzen. „Wir sind stolz auf unsere heimischen Erzeuger und regionalen Gastronomen. Produkte von Hofläden können mit ihrer Frische und Qualität punkten, wir haben Weine exzellenter Weingüter sowie typisch regionale Gerichte unserer Gastgeber aus heimischen Produkten“, betont Landrat Dr. Alexander Saftig.

Die Initiative möchte aber nicht nur über regionale Produkte berichten, sondern auch motivieren, sich auf regionale Produkte einzulassen. Die Lust auf Regionalität sollen in diesem Jahr mit zwei Themenwochen wecken. Während der Kräuterwoche vom 22. bis 29. Mai kann der Vitalisierungseffekt von heimischen Kräutern entdeckt werden. Neben Rezepten, Tipps und Wissenswertem wird es spannende Veranstaltungen rund um das Thema Kräuter geben. Die teilnehmenden Gastronomiebetriebe verwöhnen mit gesunder und schmackhafter Kräuterküche, während die Winzer Events im Weingut oder in den Weinbergen organisieren. Abgerundet wird die Kräuterwoche durch die Angebote und Veranstaltungen der regionalen Erzeuger und Hofläden. Interessierte Weingüter oder Hofläden, die sich mit einer Aktion an der „leckerMYK“-Kräuterwoche beteiligen möchten, können sich unter oder telefonisch bei Claudia Keifenheim unter 0261/108-281 bis zum 28. März melden.

Bei den „leckerMYK“-Kartoffelwochen im Oktober dreht sich dann alles um die „tolle Knolle“, die im Landkreis und insbesondere auf dem Maifeld eine wichtige Rolle spielt und zu den Top Ten der regionalen Anbauprodukte in Mayen-Koblenz gehört.

Alle Informationen zu „leckerMYK“ gibt es zukünftig auf einer eigenen Homepage, die bald online geht. Bis dahin gibt es einen kurzen Überblick unter www.remet.de oder auf Facebook www.facebook.com/lecker.myk

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.