Containerinseln in MYK machen Winterpause

Gesundheitsamt stellt Pressemitteilungen zu Corona-Fallzahlen ein

2022-11-25

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz stellt die Veröffentlichung von Pressemitteilungen zu den Corona-Fallzahlen Ende November ein. Davon unberührt ist die werktägliche Übermittlung sämtlicher Meldedaten zur Corona-Pandemie durch das Gesundheitsamt Mayen-Koblenz ans Landesuntersuchungsamt und damit ans Robert-Koch-Institut. Pressevertreter und Interessierte können alle Zahlen und Statistiken rund um die Corona-Pandemie weiterhin auf der Internetseite des Landesuntersuchungsamtes unter www.lua.rlp.de abrufen.

Nach mehr als zwei Jahren zunächst täglicher und zuletzt wöchentlicher Veröffentlichung der Corona-Fallzahlen für den Landkreis Mayen-Koblenz sowie die Stadt Koblenz wird die Kreisverwaltung diese bis auf Weiteres am Mittwoch, 30. November, ein letztes Mal bekannt machen. Die zurückliegenden Monate haben aus Sicht des Gesundheitsamtes gezeigt, dass das Coronavirus unter infektionshygienischen Aspekten zu beherrschen ist. Gründe dafür sind die wirksamen Schutzimpfungen, die zurückgehenden Infektionszahlen, eine Basisimmunität innerhalb der Bevölkerung von mehr als 90 Prozent, kaum schwere Krankheitsverläufe bei der derzeit vorherrschender Virusvariante sowie wirksame antivirale Medikamente und die Einhaltung einer Basishygiene.

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.