Containerinseln in MYK machen Winterpause

Gesundheitsamt verfolgt Pläne für Impfangebote in Koblenz nicht weiter

2022-11-24

Anders als zuletzt angekündigt, werden das Gesundheitsamt Mayen-Koblenz und die Verwaltungen von Landkreis und der Stadt Koblenz das Projekt „Impfzentrum Koblenzer Innenstadt“ nicht über den 31. Dezember hinaus weiterverfolgen. Das Angebot des Landesimpfzentrums in Koblenz endet damit, wie fast in ganz Rheinland-Pfalz, zum Jahresende. Grund für die Schließungen ist ein starker Rückgang der Corona-Schutz-Impfungen. So registrierten die Impfzentren des Landes in der vorletzten Woche insgesamt rund 3600 Impfungen. Zudem beendet das Bundesministerium für Gesundheit zum Ende des Jahres die hälftige Finanzierung der Impfzentren.

Trotz der Schließung der Impfzentren wird das Angebot der Impfbusse und mobilen Teams bis auf Weiteres fortgeführt. Daneben bieten auch Kliniken, Haus- und Fachärzte sowie Apotheken die Möglichkeit, sich Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen verabreichen zu lassen.

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.