Kindertagespflegepersonen der Stadt Bendorf am Infostand mit Fachberaterin Annette Rühle (links)

Gut betreut in der Kindertagespflege in Bendorf

2022-07-04

Was ist Kindertagespflege? Wer betreut dort mein Kind? Wo stelle ich einen Antrag? Diese und viele weitere Fragen beantworteten Kindertagespflegepersonen aus Bendorf gemeinsam mit Annette Rühle vom Fachdienst Kindertagespflege des Landkreises Mayen-Koblenz den Besuchern des Kinderkleiderbasars der Kita „Haus des Kindes“.

Die Kernaussage der erfahrenen Fachkräfte lautete: In der Regel betreut eine Tagesmutter oder ein Tagesvater bis zu fünf Kinder im eigenen Haushalt oder in angemieteten Räumen. Die kleinen Gruppen und die Familienähnlichkeit zeichnen auch die Kindertagespflege in Bendorf aus. Die Flexibilität und Zuverlässigkeit der Betreuung hilft Eltern bei der Organisation ihres Alltags und der Kinderbetreuung. Annette Rühle ergänzte einen weiteren wichtigen Punkt: „Um Kinder in Kindertagespflege betreuen zu können, ist eine Pflegeerlaubnis des zuständigen Jugendamtes nötig. Denn die verantwortungsvolle Aufgabe der Kinderbetreuung dürfen nur geeignete Personen mit einem pädagogischen Konzept durchführen.“

Die Kindertagespflegepersonen begleiten die Kinder täglich in ihrer Entwicklung. Sie planen pädagogische Angebote, fördern die Bildung der Kinder, ermöglichen ihnen eigene Erfahrungen zu machen und die Welt kennenzulernen. Die Kinder spielen gemeinsam mit anderen Kindern und lernen im sozialen Miteinander Grundlegendes, um sich in der Gesellschaft zurechtzufinden. Im familiären Umfeld erfahren Kinder Alltagsbildung, die Voraussetzung für schulische Bildung ist. Kindertagespflege erfolgt durch qualifizierte Kindertagespflegepersonen und ist gerade für Kinder von 0 bis 2 Jahren ein gutes Betreuungsangebot, das immer noch nicht bei allen Eltern bekannt ist. Im Landkreis Mayen-Koblenz betreuen derzeit rund 70 qualifizierte Kindertagespflegepersonen Kinder. In den letzten Jahren hat sich die Nachfrage nach diesem Angebot kontinuierlich gesteigert. Eltern können einen Antrag zur Kindertagespflege beim Kreisjugendamt Mayen-Koblenz stellen und erhalten dort auch die Kontaktdaten der Kindertagespflegepersonen.

Informationen zur Kindertagespflege im Kreisjugendamtsbereich Mayen-Koblenz gibt es beim Fachdienst Kindertagespflege bei Annette Rühle, Tel. 0261/108-166, E-Mail und Dorothee Geishecker, 0261/108-164, E-Mail:

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.