© thermostat-g6e1744b3e_1920

Heizungsanlage am Schulzentrum Andernach ausgefallen

Aufgrund eines Heizungsausfalls am Schulzentrum Andernach musste eine Vielzahl von Schülern am Freitag früher als geplant ins Wochenende entlassen werden. Die Holzhackschnitzelanlage, die die Schulgebäude des Kurfürst-Salentin-Gymnasiums, des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums sowie der St.-Thomas-Realschule plus und der Geschwister-Scholl-Realschule plus mit Wärme versorgt, ist in der Nacht zum Freitag aufgrund eines technischen Defekts ausgefallen. Aus bislang ungeklärten Gründen hat die Ölheizung, die im Notfall als Reserve einspringen soll, ebenfalls ihren Dienst versagt. In der Folge sind die Klassenräume bei den frostigen Nachtemperaturen ausgekühlt. Um die Störungen zu beheben hat die Schulabteilung der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz unverzüglich nach Bekanntwerden des Problems entsprechende Fachfirmen kontaktiert.

Nachdem es bereits in den ersten Unterrichtstunden absehbar war, dass die Heizungsanlage die Klassenräume am Freitag nicht mehr angenehm erwärmen wird, haben sich die Schulleitungen der St.-Thomas-Realschule plus und der Geschwister-Scholl-Realschule plus dazu entschieden, den Unterricht vorzeitig zu beenden. Da im Kurfürst-Salentin-Gymnasium und im Bertha-von-Suttner-Gymnasium aktuell Abitur geschrieben wird, wurden für die Prüflingen dort zusätzliche Heizöfen in Betrieb genommen.

Gegen 11 Uhr schließlich kam die Entwarnung: Die Fachfirmen haben sowohl die Holzhackschnitzelanlage als auch die Reserve-Öl-Heizung repariert, sodass sich die ausgekühlten Schulgebäude nun wieder langsam erwärmen können und der Unterricht am Montag wieder regulär stattfinden kann. 

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.