Annette Rühle (rechts) vom Fachdienst Kindertagespflege mit den Absolventinnen der Anschlussqualifizierung.

Hohe Qualität der Kindertagespflege gesichert

Elf bereits erfahrene Kindertagespflegepersonen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz haben ihre Zertifikate zur erfolgreich absolvierten Anschlussqualifikation erhalten. In 66 Unterrichtseinheiten vertieften sie ihr Fachwissen in pädagogischen und rechtlichen Bereichen. Mit der erweiterten Qualifizierung der Kindertagespflege, die in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte in Mayen durchgeführt wurde, baut der Landkreis die Qualität der Kindertagespflege weiter aus.

„Wir beglückwünschen die Absolventinnen und freuen uns über das große Interesse an der Anschlussqualifizierung“, sagt Annette Rühle vom Fachdienst Kindertagespflege der Kreisverwaltung. „So sichern wir die Qualität der Ausbildung zusätzlich zur Grundqualifikation auf dem Niveau von 250 Stunden.“ Gefördert wurde die 66-stündige Fortbildung aus Mitteln des Ministeriums für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz.

Ab dem Herbst 2022 wird wieder eine neue Grundqualifizierung angeboten. Interessierten für die Grundqualifizierung zur Kindertagespflegeperson stehen die Mitarbeiterinnen der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz gerne zur Verfügung: Dorothee Geishecker 0261/108-164, und Annette Rühle 0261/108-166, .

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.