Landrat verabschiedet Burkhard Nauroth und begrüßt Pascal Badziong

Nach acht Jahren im Amt des hauptamtlichen Ersten Kreisbeigeordneten ist Burkhard Nauroth in einer Feierstunde in der Vallendarer Stadthalle offiziell verabschiedet worden. Seine Amtszeit endet mit dem 31. Mai. Seine Nachfolge tritt Pascal Badziong an, der offiziell begrüßt wurde.

„Du hast die Geschichte des Landkreises in den turbulenten letzten Jahren mitgeprägt und wichtige Grundsteine für die weitere Entwicklung unserer Region gelegt“, sagte Landrat Dr. Alexander Saftig anlässlich der Verabschiedung seines Stellvertreters. Als Beispiele dafür nannte er unter anderem das Meistern der Flüchtlingskrise in den Jahren 2015 und 2016, die Umsetzung des neuen Abfallwirtschaftskonzeptes und die Umsiedlung der Kreislaufwirtschaft zur Deponie in Ochtendung sowie die Neuausrichtung des Gesundheitsamtes oder das Schaffen positiver Rahmenbedingungen für Kinder, Jugendliche und Familien in Mayen-Koblenz. Die Dankbarkeit und Anerkennungen brachte der Landrat mit der Verleihung des kleinen Wappentellers des Landkreises zum Ausdruck.Burkhard Nauroth, Pascal Badziong und Dr. Alexander Saftig (von links nach rechts)

Pascal Badziong, der ab 1. Juni neuer Erster Kreisbeigeordneter des Landkreises wird, ist Gymnasiallehrer sowie seit vielen Jahren kommunalpolitisch im Stadtrat und im Kreistag Neuwied aktiv. Ehrenamtlich engagiert ist Pascal Badziong in der Brauchtums- und Kulturpflege. In der Verbandsarbeit engagiert er sich zudem als stellvertretender Landesvorsitzender des Germanistenverbandes Rheinland-Pfalz. „Trotz seines jungen Alters weist er damit reichlich Erfahrung in den unterschiedlichsten Lebensbereichen auf“, sagte Landrat Saftig, gab ihm die besten Wünsche für den Start mit auf den Weg und betonte: „Ich freue mich auf eine gute und vor allem gewinnbringende Zusammenarbeit für unseren Landkreis und die Menschen, die hier leben.“

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.