Im MYK10-Projektbüro in Andernach trafen sich zum Auftakt der ersten Sprintrunde die Teams „Ehrenamt & Digitalisierung“ und „Innovationen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit“ und diskutierten Ideen für ein smartes MYK.

MYK10: Sprint in Richtung Umsetzungsphase

2023-01-13

Nachdem im Dezember die Digitalisierungsstrategie zur Smarten Region MYK10 im Kreistag Mayen-Koblenz eingebracht wurde, hat das MYK10-Team um die Digitalisierungsbeauftrage Sonja Gröntgen das neue Jahr mit einem Sprint begonnen. Im MYK10-Projektbüro in Andernach fanden die ersten beiden sogenannten Sprintrunden statt. So trafen sich zum Auftakt die Projektsprintteams „Ehrenamt & Digitalisierung“ und „Innovationen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit“ und bei einem weiteren Treffen das Sprintteam „Smartes Medizin- und Pflegenetzwerk / Virtuelle Gesundheitsquelle“ zum intensiven Austausch.

„Mit Blick auf die Umsetzungsphase des, Modellprojekts Smart Cities´ haben wir uns dazu entschieden, die Arbeitsgruppen in ihren Grundzügen in ein agileres Modell umzugestalten“, berichtet Sonja Gröntgen. Aus den ehemals zehn Arbeitsgruppen zu den Handlungsfeldern Arbeit, Bildung, Freizeit, Gemeinschaft, Infrastruktur, Medizin, Mobilität, Umwelt, Versorgung und Wirtschaft sind so drei Zielbildgruppen entstanden: „MYK verändert sich“, „In MYK gut von A nach B kommen“ und „MYK vernetzt Menschen“. Die Zielbildgruppen werden quartalsweise in großer Runde zusammenkommen, um sich über Neuigkeiten aus der „Smarten Region MYK10“, ihre Arbeitsweise und die (Zwischen-)Ergebnisse, die seit dem letzten Treffen erarbeitet wurden, auszutauschen.

So wie jetzt beim Auftakt in Andernach wird dazwischen in kleineren Gruppen (Sprintteams) getagt, die möglichst eigenständig entsprechend der Förderrichtlinien des „Modellprojekts Smart Cities“ an einzelnen Projekten arbeiten. So haben die besagten Teams nun unter anderem themenbezogene Ideen sowohl aus dem MYK10-Ideenspeicher als auch neue Ideen diskutiert und mögliche Projekte erarbeitet.

Mehr Infos zu den Sprintteams sowie zum Smart-Cities-Projekt in MYK gibt es online unter www.myk10.de.

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.