Kontakt

Ansprechpartner von A-Z

Sie suchen einen Mitarbeiter oder wollen wissen wer zu welchem Referat oder welcher Abteilung gehört? Dann können Sie hier bequem filtern und erhalten die Kontaktdaten.

Unter Verwaltungsleistungen von A-Z finden Sie zudem alle Aufgaben mit den entsprechenden Ansprechpartner Ihres Anliegens.

Abfallgebühr zahlen

Zugeordnete Abteilungen

Leistungsbeschreibung

Als Haus- oder Grundstücksbesitzer sowie auch als Pächter erhalten Sie von der zuständigen Stelle einen Gebührenbescheid über die von Ihnen zu zahlenden Müllgebühren.

Spezielle Hinweise für - Kreis Mayen-Koblenz

Im Frühjahr jeden Jahres wird der Abfallgebührenbescheid an alle Gebührenschuldner (Eigentümer, Hausverwaltungen, Mieter mit Windeltonnen) verschickt. 

In der Jahreshauptveranlagung werden ca. 70.000 Bescheide verschickt, dadurch werden wir für etwa 3-4 Wochen per E-Mail und telefonisch schwer zu erreichen sein. SEPA-Lastschriftmandate, Haushaltsgemeinschaften und Eigentümerwechsel sind ohnehin schriftlich mit dem beigefügten Formular mitzuteilen und können telefonisch nicht entgegengenommen werden. Bitte sehen Sie von mehrfachen Anfragen ab, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

An wen muss ich mich wenden?

Einzelheiten zur Gebührenbemessung finden Sie in der Abfallgebührensatzung Ihres Landkreises oder Ihrer kreisfreien Stadt.

Zuständige Stelle

Spezielle Hinweise für - Kreis Mayen-Koblenz

Grundstück mit Haushalten:

Team "Abfallveranlager"

Tel.: 02625/9696-970

E-Mail:


Grundstück mit Gewerbe/Gewerbe und Haushalt:

Team "Gewerbe"

Tel.: 02625/9696-970

E-Mail:

Voraussetzungen

Sie besitzen ein Haus oder Grundstück oder pachten solches.

Spezielle Hinweise für - Kreis Mayen-Koblenz

Im Landkreis Mayen-Koblenz dürfen ausschließlich Grundstückseigentümer An- bzw. Abmeldungen oder Änderungen für die Abfallentsorgung beantragen.

Welche Gebühren fallen an?

Für die Abfallentsorgung gibt es keine landesweit einheitliche Gebührenregelung. Die Höhe der Abfallgebühren bemisst sich nach der durch Landkreistag oder Stadtparlament beschlossenen Abfallgebührensatzung.

Spezielle Hinweise für - Kreis Mayen-Koblenz

Wie setzt sich meine Abfallgebühr zusammen?



Grundgebühr je Grundstück und Jahr
+ Grundgebühr je Haushalt bzw. Betrieb und Jahr
+ Behältergebühr Bioabfall
+ Behältergebühr Restabfall
+ Leerungsgebühr Restabfall
= Abfallgebühr


Grundgebühren


Grundgebühr je Grundstück und Jahr   16,30 €
Grundgebühr je Haushalt bzw. Betrieb und Jahr 64,65 €

Die Grundgebühr je Grundstück und Jahr fällt für jedes Grundstück unabhängig von der Größe an. Die Grundgebühr je Haushalt bzw. Betrieb bezieht sich auf die Anzahl der Haushalte bzw. Betriebe, die auf dem Grundstück gemeldet sind. Sind auf einem Grundstück beispielsweise drei Haushalte gemeldet, so zahlen Sie die Grundgebühr in Höhe von 70,75 € 3-mal.

Wird eine Wohneinheit gemischt genutzt (Wohnen und Gewerbe), so fällt die haushaltsbezogene Grundgebühr von 70,75 € an und eine reduzierte betriebsbezogene Grundgebühr von 27,27 €.

Gebühr Bioabfallbehälter


Behältergröße Behältergebühr/Jahr
40 Liter   27,16 €
60 Liter   33,05 €
120 Liter   50,73 €
240 Liter   86,10 €
660 Liter 209,87 €

Abfuhr: alle zwei Wochen (26-mal im Jahr)

Gebühr Restabfallbehälter


Behältergröße Behältergebühr/Jahr Leerungsgebühr
120 Liter 15,36 € 5,28 €
240 Liter 30,72 € 10,56 €
1.100 Liter 140,82 € 48,40 €
3.000 Liter-Umleer 384,04 € 132,00 €
5.000 Liter-Umleer 640,07 € 220,00 €

Abfuhr: alle vier Wochen (13-mal im Jahr)

Beim Restabfallbehälter fällt neben der Behältergebühr eine Gebühr pro Leerung an. Restabfall wird maximal 13-mal im Jahr abgefahren. Vier Mindestleerungen sind Pflicht, d.h. 4-mal wird die Leerungsgebühr auf jeden Fall abgerechnet, auch wenn ein Haushalt den Abfallbehälter weniger als 4-mal zur Abfuhr bereitstellt. Bei Ein-Personen-Haushalten sind zwei Pflichtleerungen vorgegeben.

Gebühr Papierbehälter


Behältergröße Behältergebühr/Jahr
120 Liter 0,00 €
240 Liter 0,00 €
1.100 Liter 0,00 €

Abfuhr: alle vier Wochen (13-mal im Jahr)

Windeltonne


Behältergröße Leerungsgebühr
120 Liter 5,12 €
240 Liter 8,50 €

Abfuhr: alle vier Wochen (13-mal im Jahr)

Hinweis: Für die Windeltonne fällt keine Behältergebühr an.

Gebühren für Zusatzleistungen


Sperrmüll


Leistung Gebühr
Abruf ab der 3. Sperrmüllanmeldung
(Abholung vom Grundstück)
68,41 €
Ab der 3. Sperrmüllanmeldung
(Selbstanlieferung am Wertstoffhof)
38,36 €
Expressservice
(Abholung am übernächsten Werktag)
133,38 €
Vollservice Anfahrt 81,50 €
Vollservice Ladeleistung je 15 Minuten
(Abholung des zerlegten Sperrmülls aus der Wohnung oder vom Grundstück)
39,23 €


Abfallsäcke


Art und Größe Gebühr je Sack
Restabfallsack - Selbstabholer (70 Liter) 3,81 €
Gartenabfallsack - Selbstabholer (70 Liter) 5,57 €
Laubabfallsack (120 Liter) keine Gebühr

Zusatzausstattung Behälter (einmalig)


Schwerkraftschloss inklusive Montage 52,96 €
Biofilterdeckel für Behälter bis 120 Liter inklusive Montage 54,00 €
Biofilterdeckel für 240 Liter Behälter inklusive Montage 65,00 €


Wechselgebühren


2-Rad-Behälter gegen 2-Rad-Behälter 28,03 €
Wechsel von/auf 4-Rad-Behälter 42,47 €


Fehlbefüllte Bioabfallbehältnisse

Für fehlbefüllte Bioabfallbehältnisse, die im Rahmen der Restabfallsammlung entleert werden sollen, wird je Leerung eine Leerungsgebühr erhoben: 


Behältergröße Leerungsgebühr
40 Liter 6,07 €
60 Liter 12,14 €
120 Liter 55,66 €
240 Liter 151,80 €
660 Liter 253,00 €

Behälterersatz

Im Falle einer vom Gebührenpflichigen zu vertretenden Behälterbeschädigung oder eines Behälterverlustes wird für die Ersatzbeschaffung je Behälter eine einmalige Gebühr in folgender Höhe erhoben: 


Behältergröße einmalige Gebühr für Behälterersatz
40 Liter 56,94  €
60 Liter 47,41 €
120 Liter 47,54 €
240 Liter 53,78 €
660 Liter 144,52 €
1.100 Liter 165,64 €
3.000 Liter 901,86 €
5.000 Liter 1.131,09 €


Rechtsgrundlage

Was sollte ich noch wissen?

Mit dem Gebührenmaßstab sollen wirksame Anreize zur Vermeidung und Verwertung geschaffen werden.

Weiterführende Informationen zum Thema „Abfall“ erhalten Sie auf der Internetseite der NABU –Umwelt & Ressourcen / Abfall & Recycling.

Bemerkungen

Als Mieter einer Wohnung, werden die Abfallentsorgungsgebühren für das Haus in der Regel anteilig vom Eigentümer auf Sie umgelegt.

Welche Dokumente resultieren aus dieser Leistung?

Formulare

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.