Kontakt

Ansprechpartner von A-Z

Sie suchen einen Mitarbeiter oder wollen wissen wer zu welchem Referat oder welcher Abteilung gehört? Dann können Sie hier bequem filtern und erhalten die Kontaktdaten.

Unter Verwaltungsleistungen von A-Z finden Sie zudem alle Aufgaben mit den entsprechenden Ansprechpartner Ihres Anliegens.

Freiwilliges ökologisches Jahr

Zuständige Mitarbeiter

Leistungsbeschreibung

Wer sich aktiv für eine intaktere Umwelt, eine nachhaltige Nutzung unserer Ressourcen und für die Gesellschaft einsetzen möchte und zwischen 15 und 27 Jahren alt ist, kann sich im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) oder - ohne Altersbeschränkung – im ökologischen Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) engagieren.

Die Möglichkeiten, sich in einem der ökologischen Freiwilligendienste einzubringen, sind vielfältig, z. B. wird die Mitarbeit

  • in der ökologischen Land- und Forstwirtschaft
  • bei Natur- und Umweltschutzgruppen
  • bei Natur- und Umweltschutzverbänden
  • in Umweltabteilungen von Kommunen und Wirtschaftsunternehmen
  • in Jugendorganisationen und Bildungsstätten

angeboten.

Einsatzstellen sind z. B. Naturschutzeinrichtungen und –verbände, ökologische Bauernhöfe und Winzerbetriebe, Forstämter, Waldkindergärten, Bildungs- und Forschungseinrichtungen aber auch bestimmte Unternehmen. Es besteht auch grundsätzlich die Möglichkeit, den ökologischen Freiwilligendienst im Ausland zu leisten.

Neben der Tätigkeit in den Einsatzstellen nehmen die Freiwilligen an begleitenden pädagogischen Seminaren teil (mindestens 25 Seminartage). In den Seminaren, welche die Freiwilligen inhaltlich und methodisch mitgestalten, werden verschiedene ökologische Themenfelder beleuchtet.

Der wöchentliche Einsatz beträgt 38,5 Stunden, im Jahr gibt es 26 oder 27 Tage Urlaub.
 

Teaser

Sie haben Ihre Schulpflicht erfüllt und wollen sich aktiv im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung für den Natur- und Umweltschutz einsetzen? Dann ist das freiwillige ökologische Jahr vielleicht etwas für Sie.

Verfahrensablauf

Für die Teilnahme am FÖJ müssen Sie sich bei einem Träger bewerben.

An wen muss ich mich wenden?

Informationen und alles zur Bewerbung finden Sie auf den Internetseiten der Träger unter:

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Teilnahme sind:

  • Abschluss der Vollzeitschulpflicht (in der Regel ab 16 Jahren)
  • im FÖJ höchstens 27 Jahre alt, im ökologischen Bundesfreiwilligendienst auch darüber
  • Der Kindergeldanspruch besteht im Rahmen der gesetzlichen Regelungen während des FÖJ grundsätzlich weiter.

Welche Unterlagen werden benötigt?

In der Regel müssen Bewerbungen folgende Angaben enthalten:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • gewünschte Einsatzstelle(n)
  • kurze Begründung für die Teilnahme am FÖJ

Weiterhin müssen Sie der Bewerbung folgende Unterlagen beifügen:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses
  • zwei Lichtbilder

Welche Fristen muss ich beachten?

Das FÖJ beginnt am 1. August eines jeden Jahres und endet am 31. Juli des Folgejahres.

Rechtsgrundlage

Was sollte ich noch wissen?

Im FÖJ und ÖBFD (für unter 27-Jährige) gibt es monatlich Taschengeld (186 €) sowie Zuschüsse für Unterkunft (186 €) und Verpflegung (103 €) oder aber Unterkunft und / oder Verpflegung durch die Einsatzstelle gestellt.

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.