Kontakt

Ansprechpartner von A-Z

Sie suchen einen Mitarbeiter oder wollen wissen wer zu welchem Referat oder welcher Abteilung gehört? Dann können Sie hier bequem filtern und erhalten die Kontaktdaten.

Unter Verwaltungsleistungen von A-Z finden Sie zudem alle Aufgaben mit den entsprechenden Ansprechpartner Ihres Anliegens.

Kindertagesbetreuung

Leistungsbeschreibung

Formen der Kindertagesbetreuung sind

  • Kindertageseinrichtungen (Kindergärten, -krippen sowie Horte) und
  • Kindertagespflege (vorrangig für Kinder unter drei Jahren).

Die verlässliche Betreuung der Kinder steht im Zentrum der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Spezielle Hinweise für - Kreis Mayen-Koblenz (alt)

Nach den Bestimmungen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) hat das Jugendamt die Aufgabe, geeignete Tagespflegepersonen zu vermitteln. Als geeignet werden Tagespflegepersonen nur dann anerkannt, wenn sie zumindest an einer Qualifizierungsmaßnahme für Tagespflegepersonen teilgenommen haben und/oder eine einschlägige Berufsausbildung vorweisen können.

Zu den Leistungen des Jugendamtes gehören ferner auch die Beratung von Tagespflegepersonen und Eltern, im Einzelfall die Übernahme der Kosten für die Betreuung eines Kindes in Tagespflege sowie die Prüfung der Eignung von Tagespflegepersonen.
 
Sämtliche Tagespflegepersonen benötigen unter bestimmten Voraussetzungen eine so genannte Pflegeerlaubnis des Jugendamtes, unabhängig davon, ob die Tagespflege privat finanziert wird oder nicht.
 
Ebenfalls sind Vorgaben der Unfallkasse und auch Fragen des Haftpflichtversicherungsschutzes von besonderer Bedeutung.

An wen muss ich mich wenden?

Über Anzahl der Betreuungseinrichtungen und Anzahl der Plätze sowie der Konzeptionen können Sie sich bei der örtlichen Gemeinde- oder Stadtverwaltung oder im örtlichen Jugendamt informieren.
Dort erhalten Sie auch Kontaktadressen der in Frage kommenden Kindertageseinrichtungen oder Kindertagespflegepersonen. Die Anmeldung erfolgt in der jeweiligen Einrichtung oder beim Träger der Kindertageseinrichtung.

Welche Gebühren fallen an?

Die Elternbeiträge werden von den jeweiligen örtlichen Trägern der öffentlichen Jugendhilfe (Landkreise, kreisfreie Städte, kreisangehörige Städte mit eigenem Jugendamt) festgesetzt und können daher variieren. Der Besuch des Kindergartens ist seit 01.08.2010 ab dem vollendeten zweiten Lebensjahr beitragsfrei.

Anträge / Formulare

Was sollte ich noch wissen?

Weitere Informationen finden Sie auf:

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.