Verwaltungsleistungen von A-Z

Wenn Sie Rückfragen zu einzelnen Verwaltungsleistungen haben, können Sie gerne ein Anfrage über das Kontaktformular stellen.

Fachbeirat für Naturschutz

Zuständige Mitarbeiter

Leistungsbeschreibung

Ziel des Naturschutzes ist es, Natur und Landschaft zu schützen, zu pflegen, zu entwickeln und – soweit erforderlich – wiederherzustellen. Dies hat im Hinblick auf den eigenen Wert und als natürliche Lebensgrundlage des Menschen im besiedelten und unbesiedelten Bereich zu erfolgen. Die Verantwortung für künftige Generationen ist hierbei von Bedeutung. Der Schutz dieser Lebensgrundlagen und der Tiere soll selbstverständlicher Bestandteil aller Flächennutzungen werden. Die Vielfalt und Entwicklungsfähigkeit von Pflanzen und Tieren, ihrer Lebensgemeinschaften und Lebensräume werden hierbei dauerhaft als Teile des Naturhaushaltes und der Landschaft gesichert. Zum Naturhaushalt gehören Boden, Wasser, Luft, Klima, Pflanzen- und Tierwelt.
 
Der ehrenamtliche Naturschutz ist neben der fach- und sachgerechten Aufgabenwahrnehmung durch die untere Naturschutzbehörde eine wichtige Säule zur Erhaltung und Entwicklung von Natur. Die untere Naturschutzbehörde des Landkreises Mayen-Koblenz wird unterstützt durch den Fachbeirat für Naturschutz.

Der Fachbeirat für Naturschutz wird für die Beratung und Unterstützung der Naturschutzbehörden gebildet. Er agiert unabhängig von der Naturschutzbehörde und ist weder an fachliche noch an politische Vorgaben gebunden. Trotzdem soll der Beirat der Naturschutzbehörde hilfreich zur Seite stehen und dabei helfen, die im Gesetz niedergelegten Ziele und Grundsätze zu erreichen. Außerdem hat der Beirat die Aufgabe, das allgemeine Verständnis für den Gedanken des Naturschutzes zu fördern. Durch Öffentlichkeitsarbeit sollen Ziele und Aufgaben des Naturschutzes der Öffentlichkeit vermittelt werden und dadurch Akzeptanz und Durchsetzungsfähigkeit erhöht werden.

Durchschnittlich tagt der Fachbeirat dreimal im Jahr, wobei jeweils in einer Sitzung naturschutzrelevante Maßnahmen vor Ort besichtigt werden. Die Sitzungen sind nicht öffentlich.

Der Fachbeirat für Naturschutz bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz hat zehn Mitglieder, die von den anerkannten Naturschutzverbänden wie zum Beispiel NABU (Naturschutzbund), BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland), LFV (Landesfischereiverband Rheinland-Pfalz), LJV (Landesjagdverband Rheinland-Pfalz), Eifelverein, SDW (Schutzgemeinschaft Deutscher Wald) oder GNOR (Gesellschaft für Naturschutz und Ornithologie Rheinland-Pfalz), außerdem von der  Industrie- und Handelskammer, der Landwirtschaftskammer, den Kommunalen Spitzenverbänden und der Naturschutzbehörde, auf deren Ebene der Beirat tätig ist, vorgeschlagen werden. Vorsitzender das Fachbeirates für Naturschutz ist Gerd Heilmann. Sein Stellvertreter ist Karl-Hermann Gräf.

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.