Verwaltungsleistungen von A-Z

Wenn Sie Rückfragen zu einzelnen Verwaltungsleistungen haben, können Sie gerne ein Anfrage über das Kontaktformular stellen.

Erziehung in einer Tagesgruppe

Zugeordnete Abteilungen

Leistungsbeschreibung


Die Erziehung in einer Tagesgruppe ist eine Form von Hilfe für Kinder und Jugendliche, bei denen sich aufgrund besonderer Lebens- und Alltagssituationen Störungen im innerfamiliären Bereich zeigen. Ziele sind die Förderung der emotionalen Entwicklung, die Stabilisierung des Kindes bzw. Jugendlichen selbst und seiner (positiven) Beziehungen innerhalb und außerhalb der Familie sowie die Förderung und Begleitung der (gestörten) schulischen Entwicklung.

Durch die Erziehung in einer Tagesgruppe während eines Teils des Tages soll die Entwicklung des Kindes oder Jugendlichen durch soziales Lernen in der Gruppe (beispielsweise gemeinsames Spielen, Freizeitangebote im handwerklichen und musischen Bereich, gemeinsam organisierte Feste), Begleitung der schulischen Förderung (beispielsweise Hausaufgabenhilfe, aber auch Bearbeitung von Schulängsten bis hin zur Schulverweigerung) und durch Elternarbeit (zum Beispiel durch Elternsprechzeiten, Hausbesuche und anderem) unterstützt werden. Ziel ist es, den Verbleib des Kindes oder Jugendlichen in seiner Familie zu sichern.

Diese Hilfe zur Erziehung bedarf des Antrags der sorgeberechtigten Eltern beim Jugendamt.

Rechtsgrundlage

§ 32 SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfegesetz)

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.