Verwaltungsleistungen Kinder, Jugendliche & Familie

Erziehungsbeistand Unterstützung durch Betreuungshelfer beantragen

Zugeordnete Abteilungen

Leistungsbeschreibung

Ein Erziehungsbeistand kann Ihrem Kind im Alltag, im Umgang mit Ihnen als Eltern und bei sozialen Problemen helfen. Mögliche Hilfen sind:

  • Gespräche über Probleme, Ängste und Verhalten
  • Hilfe bei der Aufarbeitung von belastenden Erfahrungen
  • Unterstützung bei der Problemlösung mit der Familie, Freunden, Lehrkräften oder anderen Personen
  • Unterstützung bei Behördengängen
  • bei älteren Jugendlichen: Unterstützung bei der Arbeits- und Wohnungssuche, Hilfe bei der Loslösung von den Eltern
  • Hilfe zur Verselbständigung

Hinweis: Im Unterschied zur "sozialpädagogischen Familienhilfe", konzentriert ein Erziehungsbeistand seine Hilfe weitgehend auf das betreffende Kind oder den jungen Menschen. Er bezieht, wenn möglich, das soziale Umfeld mit ein.

Teaser

Ein Erziehungsbeistand kann Ihrem Kind im Alltag, im Umgang mit Ihnen als Eltern und bei sozialen Problemen helfen.

Verfahrensablauf

Wenden Sie sich bitte an das zuständige Jugendamt. Das Jugendamt beurteilt den Fall und entscheidet, ob ein Erziehungsbeistand für Ihr Kind geeignet ist. Es hilft Ihnen bei der Beantragung und berät Sie auch über andere Hilfemöglichkeiten.

Wird die Hilfe bewilligt, erstellen alle Beteiligten gemeinsam einen Hilfeplan. Darin sind der Ablauf, die Ziele und die Dauer der Hilfe festlegt.

Das Jugendamt überprüft in regelmäßigen Gesprächen den Fortschritt der Hilfe und ob Änderungen sinnvoll wären.

An wen muss ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich an das örtliche Jugendamt.

Zuständige Stelle

Die Zuständigkeit obliegt dem örtlichen Jugendamt.

Spezielle Hinweise für - Kreis Mayen-Koblenz

Team „Allgemeiner Sozialdienst“

Stadt Bendorf

Tel. 0261/108-534 (Kernstadt, Stadtteil Mülhofen)

Tel. 0261/108-620 (Stadtteil Sayn)

Tel. 0261/108-249 (Stadtteil Stromberg)

Verbandsgemeinde Maifeld

Tel. 0261/108-520 (Einig, Gering, Kollig, Lonnig, Münstermaifeld, Ochtendung) 

Tel. 0261/108-387 (Gappenach, Gierschnach, Kalt, Kerben, Mertloch, Naunheim, Pillig, Polch, Rüber, Trimbs, Welling, Wierschem) 

Verbandsgemeinde Mendig 

Tel. 0261/108-126 (Mendig)

Tel. 0261/108-267 (Bell, Rieden, Thür, Volkesfeld) 

Verbandsgemeinde Pellenz

Tel. 0261/108-267 (Kretz, Kruft, Nickenich) 

Tel. 0261/108-126 (Plaidt)

Tel. 0261/108-520 (Saffig)

Verbandsgemeinde Rhein-Mosel

Tel. 0261/108-394 (Bereich Mosel ohne Kobern-Gondorf)

Tel. 0261/108-606 (Bereich Rhein, Kobern-Gondorf)

Verbandsgemeinde Vallendar

Tel. 0261/108-136 (Vallendar, Niederwerth, Weitersburg)

Tel. 0261/108-606 (Urbar)

Verbandsgemeinde Vordereifel

Tel. 0261/108-391

Verbandsgemeinde Weißenthurm

Tel. 0261/108-642 (Kaltenengers, Kettig, St. Sebastian, Urmitz) 

Tel. 0261/108-141 (Bassenheim)

Tel. 0261/108-620 (Weißenthurm)

Tel. 0261/108-249 (Mülheim-Kärlich)


E-Mail:


Die Mitarbeiter sind im Innen- und Außendienst tätig. Termine nach Vereinbarung.
Telefonische Erreichbarkeit: Montag-Freitag von 08.30 Uhr bis 10.00 Uhr.  

Welche Unterlagen werden benötigt?

Klären Sie bitte mit dem Jugendamt, welche Unterlagen Sie vorlegen müssen.

Welche Gebühren fallen an?

Die Kosten für die Hilfe trägt das Jugendamt.

Gebühr: gebührenfrei

Rechtsgrundlage

Formulare

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.