© Pixabay team-spirit-2447163_1920

Angebote in den Verbandsgemeinden & Städte

Die Corona-Pandemie stellt unser gesamtes gesellschaftliches Leben vor in dieser Form nie dagewesene Herausforderungen. Bund und Länder haben weitreichende Entscheidungen getroffen, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und Gesundheit und Leben der Menschen zu schützen.

In dieser schwierigen Situation macht es Mut, dass die Menschen in unserem Land bereit sind, sich gegenseitig zu helfen und zu unterstützen. Es ist ihnen nicht egal, wie es dem Nachbarn geht, ob Ältere oder Menschen in Quarantäne mit dem Nötigsten versorgt werden oder an Einsamkeit leiden. Wir beobachten eine neue Welle der Solidarität, die deutlich macht, dass Zusammenhalt, Fürsorge der Gemeinschaft und soziales Miteinander auch in dieser schwierigen Lage möglich sind und mehr denn je gebraucht werden. Sie sind neben den bestehenden sozialstaatlichen Hilfestrukturen ein entscheidender Faktor, um in Zeiten von „social distancing“ soziale Nähe in unserer Gesellschaft weiter zu leben.

Bürgerengagement und Nachbarschaftshilfen werden in den kommenden Wochen und Monaten absehbar weiter an Bedeutung gewinnen.

Auch im Landkreis Mayen-Koblenz haben sich zahlreiche Initiativen und Hilfsorganisationen zusammengeschlossen, um die Pandemie gemeinsam zu überstehen.

HINWEIS: Die Liste ist nicht abschließend und wird stetig aktualisiert. Sofern Sie noch Ergänzungen zu den u.a. Angeboten haben, können Sie sich gerne an wenden.
  • Landkreis Mayen-Koblenz

    Kreisverwaltung Mayen-KoblenzCorona-Hotline: 0261/108-730



    Für rechtliche Fragen:

    www.kvmyk.de


    Erreichbarkeit:

    Montag bis Freitag - außer an Wochenenden und Feiertagen - in der Zeit von 9 bis 13 Uhr)

    zusätzlich Samstag, 7.11 von 9 bis 12 Uhr

  • Stadt Koblenz

    Coronahilfe Koblenz bringt Hilfesuchende und Helfer zusammen

    +++ Hilfeangebote & Hilfeersuchen melden - online oder per Telefon +++

    Die Corona-Pandemie trifft vor allem die gesundheitlich vorbelasteten und älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger. Sie sind bei einer Erkrankung mit dem Coronavirus besonders gefährdet und daher in besonderem Maße gezwungen, Sozialkontakte aber eben auch die notwendigen Einkäufe, Spaziergänge mit dem Hund und ähnliche Verrichtungen einzuschränken. Auch Menschen die bereits durch Kontakt oder eine eigene Infizierung betroffen sind benötigen Unterstützung.

    Gerade im Hinblick auf Einkäufe und andere Erledigungen haben sich bereits einige Hilfsgemeinschaften gebildet – oft im ehrenamtlichen Bereich und immer getreu dem Motto „auf Abstand menschlich zusammenzustehen“.

    Um nun alle bestehenden Angebote in Koblenz zu sammeln und Hilfesuchenden möglichst auf den Einzelfall passende Unterstützungsangebote vermitteln zu können, hat die Stadt Koblenz unter dem Titel „Coronahilfe Koblenz“ diese Vermittlungsbörse erstellt.

    Hier kommen Sie zur Vermittlungsbörse "Coronahilfe Koblenz" der Stadt Koblenz.

  • Stadt Andernach

    Hotline der Freiwilligen Feuerwehr
    Tel.: 02632/922-222
    www.andernach.de
    Für ältere Menschen, die sich in Quarantäne befinden, kann über die Hotline Unterstützung der Ehrenamtlichen der Freiwilligen Feuerwehr oder der Nachbarschaftshilfen angefragt werden. Die Hotline ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Stadt Mayen

    Stadtverwaltung MayenHotline: 02651/88-1005
    Ansprechpartner:

    Robert Dewald
    Tel.: 02651/ 88-2511
    E-Mail:

    Uwe Hoffmann
    Tel.: 02651/88-1000
    E-Mail:

    Mayen hilft sich gegenseitig!
    Telefonische Anfrage über Hotline
  • VG Maifeld

    Verbandsgemeinde Maifeld
    Auf dem Maifeld wurden Hilfetelefone eingerichtet und Ehrenamtlerpools gebildet. Ziel ist es, Menschen mit Hilfebedarf bei der Versorgung mit Lebensmitteln und Medikamenten zu unterstützen. Ausdrücklich richtet sich dieses Angebot der Kommunen an alle Hilfebedürftigen und nicht nur an die Maifelder Seniorinnen und Senioren.
    www.maifeld.deAnsprechpartner:

    Marc Battenfeld
    Tel.: 02654/9402-202
    E-Mail: m

    Infos über Angebote vor Ort
    Achten Sie bitte auf die Veröffentlichungen der einzelnen Kommunen in Ihrem Mitteilungsblatt,bzw. auf Informationsschreiben, die Sie im Briefkasten haben. Falls Sie Fragen haben, oder nicht wissen, wen Sie in ihrem Wohnort ansprechen sollen, wenden Sie sich bitte an die Verbandsgemeindeverwaltung Maifeld. Unter der Telefonnummer 02654/9402-202 oder per Email unter . beantworten die Kollögen Ihre Fragen und vermitteln Sie an Helfer aus Ihrem Wohnort.

    Hilfetelefone und Ehrenamtlerpools eingerichtet
    Derzeit sind in der Verbandsgemeinde Maifeld nur wenige Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Aber es ist leider davon auszugehen, dass sich die Zahl der Erkrankten in den nächsten Wochen noch erhöhen wird. Außerdem wird es viele Menschen geben, die aufgrund von Vorerkrankungen besondere Sicherheitsmaßnahmen treffen müssen und deshalb das Haus nicht mehr verlassen können. Nicht jeder kann dabei auf familiäre oder soziale Netzwerke zurückgreifen. Viele Ortsgemeinden, Städte und Stadtteile des Maifelds haben bereits darauf reagiert und Informationsschreiben an alle Haushalte verteilt, Hilfetelefone eingerichtet und Ehrenamtlerpools gebildet.

    Wer sich engagieren möchte, kann sich gerne melden
    Die Bereitschaft der Maifelderinnen und Maifelder zu helfen ist groß. Die Kommunen berichten von Vielen, die sich spontan gemeldet haben um hilfebedürftige Menschen zu unterstützen. Die derzeitige Anzahl an Hilfegesuchen ist sehr gering. Dies kann sich jedoch jederzeit ändern.

    Wenn Sie sich in Ihrer Kommune engagieren möchten, melden Sie sich bitte bei den in Ihrer Kommune eingerichteten Kontaktadressen (siehe Informationsschreiben, bzw. Veröffentlichung im Mitteilungsblatt).

    Sollten Sie nicht wissen, wer in Ihrer Kommune Hilfeangebote koordiniert, rufen Sie die Kollegen in der VGV Maifeld gerne an unter Telefon 02654/9402-202.

  • VG Mendig
  • VG Pellenz

    Ortsgemeinde Kruft
    www.ortsgemeinde-kruft.deAnsprechpartner: 

    Ortsgemeinde Kruft

    Tel.: 02652-938316 oder 0170-3340189

    Kruft rückt zusammen! - Wir versuchen zu helfen!

    Sollten Sie aufgrund einer Erkrankung oder Ihres
    Alters zur Risikogruppe bzgl. des Coronavirus gehören und haben niemanden der Ihre Besorgungen übernimmt, dann melden sie sich bei der Ortsgemeinde Kruft. Wir versuchen zurzeit eine Hilfemöglichkeit zu installieren, damit Ihnen geholfen werden kann.

    Ansprechpartner:

    Ortsgemeinde Kruft

    Tel.: 02652-938316 oder 0170-3340189

    „Kruft rückt zusammen“ - Druckservice für Schüler!
    Ihr bekommt Arbeitsaufträge von euren Schulen, habt aber keinen Drucker zu Hause? Ganz einfach! Meldet euch per Mail und notwendige Schulmaterialien werden für euch gedruckt. Die Übergabe erfolgt kontaktlos an der Rathaustür nach Absprache.
    Ansprechpartner:

    Ortsgemeinde Kruft

    E-Mail:

    Kruft rückt zusammen! - Lust auf ein Gespräch?
    Sie wünschen sich Unterhaltung, dann greifen sie zum Telefon! Egal, ob Sie ein Gespräch suchen oder eine Unterhaltung anbieten möchten, melden Sie sich bei der Ortsgemeinde Kruft. Wir vermitteln gegen Langeweile!
    Ansprechpartner:

    Ortsgemeinde Kruft

    Tel.: 02652-938316 oder 0170-3340189
    „Pellenzer helfen Pellenzern“

    Wer kann sich melden?

    1. Personen, die Hilfe benötigen.

    2. Personen, die anderen Helfen möchten.

    Wer steckt dahinter?

    Ein Zusammenschluss von Privatpersonen, die sich ehrenamtlich in diesem Projekt engagieren. Ins Leben gerufen wurde das Projekt von Alexander Miltz aus Plaidt. Neben vielen ehrenamtlichen Helfern wird das Projekt seitens der Verbandsgemeinde Pellenz und den Ortsgemeinden Plaidt und Saffig durch Jugendpflegerin Nadine Bohr unterstützt.

    Ansprechpartner:

    Ortsgemeinden Plaidt & Saffig
    Nadine Bohr
    Tel.: 0152-54747465
    Montag-Freitag: 9 -12 Uhr
    www.juzplaidt.de

    „Pellenzer helfen Pellenzern“
    Tel.: 0173-7181009
    Montag-Freitag 9-12 Uhr
    www.pellenzerhelfenpellenzern.de


  • VG Rhein-Mosel

    Verbandsgemeinde Rhein-Mosel
    www.vg-rhein-mosel.deAnsprechpartner:

    02607/49231
    Ortsgemeinde Alken
    www.alken.deAnsprechpartner:

    Arnd Thönnes
    Tel.: 02605/848038
    E-Mail:
    Ortsgemeinde Brey
    www.brey.welterbe-mittelrhein.deAnsprechpartner:

    Juliane Eich
    Tel.: 0157/35270572

    Ruth Bier
    Tel.: 0172/9555074

    AG Altern
    Tel.: 02628/9885365
    E-Mail:
    Ortsgemeinde Brodenbach
    www.brodenbach-mosel.deAnsprechpartner:

    Christian Hoernchen
    Tel.: 017878371600
    E-Mail:
    Ortsgemeinde Burgen
    www.burgen.deAnsprechpartner:

    Klaus Führ
    Tel.: 02605/1286

    Fritz Bär
    Tel.: 02605/4421
    Ortsgemeinde Dieblich
    www.dieblich.netAnsprechpartner:

    Adam Cowen
    Tel.: 0176/57952985
    E-Mail:
    Ortsgemeinde Hatzenport
    www.hatzenport.deAnsprechpartner:

    Renate Woiwot
    Tel.: 0160/5859540
    E-Mail:
    Ortsgemeinde Kobern-Gondorf
    www.koberngondorf.deAnsprechpartner:

    Maternus Dötsch
    Tel.: 0151/28858406
    Ortsgemeinde Lehmen


    www.gemeinde-lehmen.deAnsprechpartner:

    Patrizia Waschgler
    Tel.: 0157/38768273

    Moselsürsch

    Angie Haupt
    Tel.: 0177/5033405

    Ortsgemeinde Macken
    www.macken.deAnsprechpartner:

    Ariane Nikolai
    Tel.: 0175/9964078
    Ortsgemeinde Niederfell
    www.niederfell.deAnsprechpartner:

    Helmut Ackermann
    Tel.: 0152/01955920
    Ortsgemeinde Nörtershausen
    www.noertershausen.deAnsprechpartner:

    Martina Finck
    Tel.: 0152/07595237
    E-Mail:

    Pfaffenheck

    Ida kemmer
    Tel.: 0157/36294486
    E-Mail:
    Ortsgemeinde Oberfell
    www.oberfell.deAnsprechpartner:

    Oberfell hilft
    Tel.: 0151/68911586
    E-Mail:
    Stadt Rhens
    www.rhens.welterbe-mittelrhein.deAnsprechpartner:

    Pfadfinder dpsg Stamm Rhens
    Tel.: 0170/3080948
    E-Mail:
    Ortsgemeinde Spay
    www.ortsgemeinde-spay.deAnsprechpartner:

    Tel.: 02628/8778
    E-Mail:
    Ortsgemeinde Waldesch
    www.waldesch-online.deAnsprechpartner:

    DRK OV Waldesch
    Tel.: 02628/7254488
    Ortsgemeinde Winningen
    www.winningen.deAnsprechpartner:

    Dorffamilie Winningen
    Tel.: 0178/2964787
    E-Mail:
    Ortsgemeinde Wolken
    www.gemeinde-wolken.euAnsprechpartner:

    Walter Hain
    Tel.: 0175/5612740
  • VG Vallendar


    Stadt Vallendar
    www.vallendar-rhein.de

    Quartiersmanagement Vallendar

    Ansprechpartner:

    Generationenbrücke St. Josef GmbH

    Tel.: 0261/6407290

    E-Mail:

  • VG Vordereifel

    Verbandsgemeinde Vordereifel
    www.vordereifel.deAnsprechpartner:

    Alexander Röser
    Tel.: 02651-800928
    E-Mail: 

    Einkaufshilfen/sonstige Hilfen
    Die VG Vordereifel führt eine Datenbank über die freiwilligen Helfer
    Ansprechpartner:

    Alexander Röser
    Tel.: 02651-800928
    E-Mail: 

    Einkaufsguide Vordereifel
    Hier finden Sie den Einkaufsguide zum Download.

    CORONA(eher) 
    Es wurde eine Initiative gestartet, in denen sich die fleißigen Nähererinnen der Vordereifel in einer Datenbank aufnehmen lassen können.
    Ansprechpartner:

    Alexander Röser
    Tel.: 02651-800928
    E-Mail: 
  • VG Weißenthurm

    Verbandsgemeinde Weißenthurm
    www.verbandsgemeindeweissenthurm.deAnsprechpartner:

    Herbert Vogt
    Tel.: 02637/913-112
    E-Mail:
    Stadt Mülheim-Kärlich
    www.muelheim-kaerlich.deAnsprechpartner:

    Martina Böth-Baulig
    Tel.: 0151/27008664
    E-Mail:


    Stadt Weißenthurm

    www.weissenthurm.deAnsprechpartner:

    Manfred Henneberger
    Tel.: 0170/1695497
    E-Mail:

    Ortsgemeinde Bassenheim
    www.bassenheim.deAnsprechpartner:

    Natalja Kronenberg

    Tel.: 02625/4456
    E-Mail:

    Ortsgemeinde Kaltenengers
    www.kaltenengers.deAnsprechpartner:

    Jürgen Karbach
    Tel.: 02630/6354
    E-Mail:


    Ortsgemeinde Kettig
    www.kettig.orgAnsprechpartner:

    Jennifer Reski
    Tel.: 0171/3481892
    E-Mail:

    “Radio-Kettig-für-die-Sieben“
    www.tomtom-pr-agentur.de
    Ansprechpartner:

    TomTom PR Agentur
    Leo Bicvic
    Bergpflege 13
    56218 Mülheim-Kärlich
    Tel.: 0 26 30 / 9 57 76 - 0
    E-Mail:

    Ortsgemeinde St. Sebastian
    www.gemeinde-sankt-sebastian.deAnsprechpartner:

    Sabrina Bröder
    Tel.: 0261/81358
    E-Mail:

    Ortsgemeinde Urmitz
    www.urmitz.deAnsprechpartner:

    Oliver Koch
    Tel.: 02630/7048
    E-Mail:


In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.