Kreisverwaltung öffnet wieder

Kreisverwaltung Mayen-Koblenz öffnet wieder

Persönliche Termine nur nach vorheriger Terminvergabe - Ab Mittwoch, 13. Mai öffnet die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz unter strengen Auflagen und nur nach vorheriger Terminvergabe wieder für den Publikumsverkehr. Persönliche Termine können nach Absprache und unter Beachtung der Hygieneregelungen erfolgen. Weiterhin gilt die Empfehlung, alle Anliegen, die per E-Mail oder Post abgewickelt werden können, auch auf diesem Wege zu erledigen, um ein unnötiges Infektionsrisiko weiterhin zu vermeiden. Zu betreten ist die Verwaltung über den Eingang vom Friedrich-Ebert-Ring. Dort ist ein zentraler Servicepoint eingerichtet, der die Kunden empfängt, Hinweise zur Desinfektion gibt und auf das Tragen von Schutzmasken achtet.

Kunden der Führerscheinstelle werden gebeten, zu ihren Terminen zum Gebäudeeingang im Hofgeschoss der Kreisverwaltung zu erscheinen, um dort von den Mitarbeitern der Führerscheinstelle abgeholt zu werden. Die Kunden der Zulassungsstelle im Kreishaus kommen zu ihren Terminen an die Außenfront der Zulassungsstelle im Hof. Die Kunden der Zulassungsstelle in Mayen werden im Eingangsbereich in Empfang genommen bedient. 

Die Bürger werden gebeten, nicht ohne vorherige Terminbestätigung bei den genannten Stellen zu erscheinen, um größere Menschenansammlungen an den Anlaufstellen zu vermeiden. Wenn Kunden einen festen Termin vereinbart haben, sollten sie im Sinne aller anderen Kunden bitte pünktlich und ohne weitere Begleitpersonen erscheinen.

Die Kontaktaufnahme für Terminvergaben erfolgt über die folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Führerscheinstelle: Tel. 0261/108-340

Kfz-Zulassung im Kreishaus: Für Bürger aus den Verbandsgemeinden Rhein-Mosel, Vallendar und Weißenthurm sowie der Stadt Bendorf per E-Mail an .

Kfz-Zulassung in Mayen: Für Bürger aus den Verbandsgemeinden Maifeld, Mendig und Vordereifel sowie der Stadt Mayen: E-Mail an .

Kfz-Zulassung in Andernach: Für Bürger aus der Verbandsgemeinde Pellenz und der Stadt Andernach: E-Mail an .

Ausländerbehörde:  Hier können Terminanfragen per Mail an oder unter Tel. 0261/108-103, -138, -176, oder 177 erfolgen.

Für alle anderen Fachbereiche gilt:

Bürger können E-Mail-Kontakt mit ihrem Ansprechpartner aufnehmen. Die jeweiligen Kontakte gibt es auf der Internetseite der Kreisverwaltung unter www.kvmyk.de oder über die Information unter Tel. 0261/108-0.

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.