IGS Maifeld in Polch

Integrierte Gesamtschule (IGS) Maifeld in Polch

KSI: Erneuerung der Flurbeleuchtung in der Integrierten Gesamtschule (IGS) Maifeld in Polch

Die Beleuchtung bestand aus alten Raster-Einbauleuchten mit T 8 Röhren (58 Watt). Ein beauftragtes Ingenieurbüro hat ein Konzept ausgearbeitet und die Eckdaten für die Antragsstellung ermittelt. Nach erfolgten Förderzusagen (2. Teilmaßnahmen mit jeweiliger Bewilligung) durch den Projektträger Jülich betreute das Ingenieurbüro diese Maßnahme bis zur Fertigstellung.

Chronologie (2. Teilmaßnahme)


Antragstellung:       September 2017 

Förderzusage:         01. Mai 2018 bis 30.04.2019 

Ausschreibung:       Juli 2018 

Auftragsvergabe:    September 2018 

Fertigstellung:          Januar 2019 

Demontage der alten Beleuchtung und Neuinstallation der LED-Leuchten erfolgte durch die Firma Elektro Weber & Gilles GmbH & Co. KG, Uersfeld. 

Es wurde eine durchschnittliche Stromersparnis bei der Innenbeleuchtung von 86 % erreicht. 

Förderung:                          52 % der förderfähigen Kosten

Förderkennzeichen            03K08444

Vorher - Nachher

  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}

Chronologie (1. Teilmaßnahme)


Antragstellung:        März 2015 

Förderzusage:         Juni 2015 mit bewilligter Laufzeit 01.09.2015 bis 31.08.2016 und

Verlängerung bis 31.12.2016 

Ausschreibung:       September 2015 

Auftragsvergabe:     Oktober 2015 

Fertigstellung:          Dezember 2016 

Demontage der alten Beleuchtung und Neuinstallation der LED-Leuchten erfolgte in verschiedenen Abschnitten in den Jahren 2015 und 2016 durch die Firma Elektrotechnik Sauerborn GmbH, Koblenz.

Es wurde eine durchschnittliche Stromersparnis bei der Innenbeleuchtung von 62 % erreicht. 

Förderung:                           30 % der förderfähigen Kosten

Förderkennzeichen            03K02166

Vorher – Nachher:

  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.