Bildung & Teilhabe

Leistungen für Bildung und Teilhabe bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Zuständige Mitarbeiter

Leistungsbeschreibung

Das Bildungs- und Teilhabepaket ermöglicht es bedürftigen Kindern, besser am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft teilzunehmen.

Spezielle Hinweise für - Kreis Mayen-Koblenz

Das Bildungs- und Teilhabepaket gibt bedürftigen Kindern aus Geringverdienerfamilien mehr Zukunftschancen.

Ab sofort können sie bei Sport, Musik oder Kultur dabei sein, an Schulausflügen und am gemeinsamen Mittagessen in Schule, Hort oder Kita teilnehmen. Sie bekommen das Schulmaterial, das sie brauchen, und die notwendige Lernförderung, wenn ihre Versetzung gefährdet ist.

Erfahren Sie hier mehr zu diesem Thema beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Weitere Informationen erhalten Sie auch in der Präsentation.

 

Hier erhalten Sie die Formulare:

 

Leistungen für Kinder in Kindertageseinrichtungen

Flyer Kindertageseinrichtungen

 

Leistungen für SchülerInnen

Flyer Leistungen für SchülerInnen


Ausflüge und Klassenfahrten

Flyer Ausflüge und Klassenfahrten

Antrag Ausflüge und Klassenfahrten


Gemeinschaftliches Mittagessen

Flyer gemeinschaftliches Mittagessen

Antrag auf gemeinschaftliches Mittagessen


Lernförderung

Flyer Lernförderung

Antrag Lernförderung


Schülerbeförderung

Flyer Schülerbeförderung

Antrag Schülerbeförderung

 

Schulbedarf

Flyer Schulbedarf

Antrag Schulbedarf

 

Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben

Flyer Teilhabe am sozialen kulturellen Leben

Antrag auf Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben

Voraussetzungen

Antragsberechtigt sind Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 25. Lebensjahrs, die ihre Bildungs- und Teilhabebedarfe nicht aus eigenem Einkommen und Vermögen bzw. eigenem Einkommen und Vermögen der Familie decken können und die deshalb einen Anspruch auf 

  • Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende oder 
  • Sozialhilfe
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

haben oder deren Familien 

  • Kinderzuschlag oder
  • Wohngeld

beziehen.

Altersobergrenze für Leistungen zum Mitmachen in Kultur, Sport und Freizeit: 18 Jahre.

Rechtsgrundlage

Was sollte ich noch wissen?