Anspruchsvoller Fachunterricht und respektvoller Umgang im Sinne Bertha von Suttners

Moderne Fremdsprachen, Sport und Informatik sind die Schwerpunkte des Andernacher Bertha-von-Suttner-Gymnasiums. Pädagogisches Ziel der 1878 als Privat-Schule für Mädchen gegründet Einrichtung ist es, den aktuell 965 Schülern eine gute Allgemeinbildung zu vermitteln und sie mit dem Abitur studierfähig zu qualifizieren. Im Sinne der Namenspatronin und Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner fühlt sich die Schule verpflichtet, achtsam mit allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft umzugehen.

Englisch oder Französisch ist in Klasse 5 die erste Fremdsprache, ab Klasse 6 ist Englisch für Französisch-Schüler verpflichtend, Englisch-Lernende können zwischen Französisch und Latein wählen. Im bilingualen Zweig wird ab der 7. Klasse Geschichte und Erdkunde französisch und deutsch unterrichtet. Wer diesen Zweig kontinuierlich beibehält, kann neben dem deutschen Abitur auch das französische Baccalauréat ablegen.

Sport spielt am Bertha-von-Suttner-Gymnasium eine große Rolle. Bewegung und Spiel, Körperbeherrschung und Rhythmus, Training und Wettbewerbe sind feste Bestandteile der unterrichtlichen Arbeit. Dazu gehört auch der Sport-Leistungskurs.

Um den Schülern Computerkenntnisse zu vermitteln, gibt es ab Klassenstufe 9 Informatik als fakultatives Angebot. Die nach aktuellem technischen Standard ausgestatteten Fachräume nutzt auch der in der Regel stattfindende Grundkurs Informatik. Fächerübergreifendes Methodentraining soll zu selbständigem Lernen und Arbeiten hinführen. Zudem gibt es regelmäßig Bühnenprojekte.

Besonderen Augenmerk legt das Gymnasium auf einen friedlichen Umgang miteinander und zielt darauf, dass die Mitglieder der Schulgemeinschaft offen im Dialog mit Andersdenkenden sind. Bereits ab Klasse 5 setzt daher das Programm „Erwachsen werden“ ein, das von der Schulsozialarbeiterin unterstützt wird. Am Bertha-von-Suttner-Tag werden Klassen ausgezeichnet, die sich im sozialen Verhalten hervorgetan haben.

Die Ganztagsschule in Angebotsform bietet neben Hausaufgabenbetreuung und dem Vertiefen von Lernstoff viele AGs, Sportangebote und Rückzugsmöglichkeiten.