Französisch zuerst, mehr Mathematik und eigenen Honig bietet das Kurfürst-Balduin-Gymnasium

Gleich aus sieben Gebäudeteilen, verteilt auf einem parkähnlichen Gelände besteht das Kurfürst-Balduin-Gymnasium in Münstermaifeld. Die Schule, an der derzeit über 60 Lehrkräfte mehr als 850 Schüler unterrichten, bietet Französisch als erste Fremdsprache an und hat einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt. Die Einrichtung ist eines von 14 MINT-Excellence-Centern in Rheinland-Pfalz und nimmt an zentralen, naturwissenschaftlichen, aber auch sportlichen Wettbewerben teil.

In Klasse 5 können Schüler des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums Englisch oder Französisch als erste Fremdsprache wählen. In Klasse 6 folgen Französisch oder Latein beziehungsweise Englisch, wenn Französisch erste Fremdsprache ist. Als dritte Fremdsprache wird ebenfalls Französisch oder Latein angeboten. Zudem können Schüler das französische DELF- und das englische Cambridge-Zertifikat erwerben.

Um Schüler in der Breite und im Wahlfach Naturwissenschaft besonders zu fördern, wird in Klasse 8 Mathematik vier Stunden in der Woche unterrichtet. Das Gymnasium gehört zum Excellence-Netzwerk des Vereins MINT-EC, zu dem Schulen mit einem ausgeprägten Profil in den naturwissenschaftlichen Fächern gehören. Dazu gehört auch die Teilnahme an Wettbewerben wie Jugend forscht oder dem Landeswettbewerb Mathematik, aber auch schulinterne Wettstreits.

Auch im sportlichen Bereich hat das Gymnasium als Partnerschule des Sports nationale Erfolge zu verbuchen. Ein Beachvolleyballplastz und eine Kletterwand laden zur Betätigung und es gibt einen Skikurs. Zudem bietet die Schule mit Konzerten und Aufführungen von Bigband und Chören, aber auch der Kabarett-und Theater-AG künstlerische Aktivitäten an. Weitere Arbeitsgemeinschaften beschäftigen sich mit Schulsanitätsdienst oder Streitschlichtung und es gibt sogar ein eigenes Bienenvolk, das mit Hilfe der Schüler schuleigenen Honig produziert.

In allen Jahrgangsstufen wird Methodentraining durchgeführt. Individuelle Förderung der Schüler leistet das Lerncafé, in dem ältere Schüler, Lehrer und die Schulsozialarbeiterin unterstützend zur Verfügung stehen, auch in Zusammenarbeit mit der VHS. Zudem arbeitet die Schule mit den Firmen Casio und Griesson zusammen.