Albert-Schweitzer-Realschule plus will bilden, erziehen und integrieren

Gleich aus zwei Gebäuden besteht die Albert-Schweitzer-Realschule plus in Mayen. Die 722 Schüler und 65 Lehrkräfte haben aber nur wenige Minuten Fußweg zwischen den unmittelbar benachbarten Gebäuden zu bewältigen. Der Unterricht findet nach der gemeinsamen Orientierungsstufe kooperativ statt und führt zur Berufsreife oder zum qualifizierten Sekundarabschluss I. Da die Albert-Schweitzer-Realschule plus eine Schwerpunktschule ist, an der auch beeinträchtigte Schüler lernen, erteilt die Einrichtung auch den sogenannten Förderschulabschluss.

Durch Fördern und Fordern will die Mayener Schule Bildung und Erziehung für die Zukunft vermitteln. Neben Fachwissen sollen dazu soziale und emotionale Fähigkeiten ebenso gehören wie Methoden- und Medienkompetenz. So kommen in der Medienschule Tablet-Computer, Laptops und Activboards zum Einsatz, es gibt aber auch eine Schülerbibliothek und einen großen Bereich für Bildende Kunst sowie moderne naturwissenschaftliche Räume. Respekt, Toleranz, das Akzeptieren von Grenzen und persönlicher Umgang sollen für ein gutes Schulklima sorgen. Dazu gehören auch Angebote für Streitschlichtung und Konfliktlösung und Projekte der Schulsozialpädagogen. Jährlich wählt die Schulgemeinschaft ein soziales Projekt aus, für das mit vielen kreativen Ideen der Schüler im Laufe des Jahres Spendengelder gesammelt werden. In diesem Rahmen soll es künftig für die Klassen-stufen 5,7 und 9 einen Spendenlauf geben. Um dafür zu trainieren, bieten sich die großen Sportanlagen an.

Die Albert-Schweitzer-Realschule plus legt Wert auf Berufsorientierung, die bereits mit den Wahlpflichtfächern ab der Klassenstufe 6 beginnt. Dazu kommen Betriebserkundungen und -praktika, Bewerbertraining, der Arbeitskreis Schule Wirtschaft, das Projekt „Betriebe und Berufe“ und ein Praxistag. Außerdem arbeitet die Schule mit der Agentur für Arbeit zusammen und es gibt Schulpatenschaften mit örtlichen Betrieben.

Die Albert-Schweitzer-Realschule plus ist Ganztagsschule in Angebotsform, es gibt das Projekt Bläserklassen, viele Wettbewerbe und die älteste rheinland-pfälzische Schulpartnerschaft mit Großbritannien.