Realschule plus und Fachoberschule Mendig bietet durchlässige Bildungsgänge

Seit 2010 gibt es in Mendig die kooperative Realschule plus. Sie ist hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der ehemaligen Hermann-Gmeiner-Realschule und der Geschwister-Scholl-Hauptschule. Zusätzlich wurde 2012 die Fachoberschule errichtet. In Mendig können daher heute unter einem Dach die Berufsreife, der qualifizierte Sekundarabschluss I und die Fachhochschulreife erreicht werden.

In der Orientierungsstufe werden alle Schüler gemeinsam unterrichtet. In Klasse 6 lernen sie  berufsbezogene Wahlpflichtfächer aus den Bereichen Technik und Naturwissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung, Hauswirtschaft und Soziales und informatische Bildung kennen, später ästhetische Gestaltung und Gesellschaft, Informatik oder technisches Zeichnen. Parallel dazu kann Französisch als zweite Fremdsprache erlernt werden.

Ab Klasse 7 findet eine Trennung der Bildungsgänge im Hinblick auf den Erwerb der Berufsreife oder des qualifizierten Sekundarabschlusses I statt. Ein unkomplizierter Übergang von einem Bildungsgang zum anderen unterstreicht die Durchlässigkeit des Systems.

Die Berufsorientierung beginnt ab Klassenstufe 6 und mündet in Bewerbertraining, Berufsinfotagen, Betriebspraktika und weitere Angebote. Die Absolventen der 10. Klasse führt die eigene Fachoberschule in zwei Schuljahren zur Fachhochschulreife, die deutschlandweit zu einem Studium an Fachhochschulen berechtigt. In Mendig wird die Fachoberschule in der Fachrichtung Technik mit dem Schwerpunkt Technische Informatik angeboten. In der Klasse 11 findet der Unterricht nur an zwei Tagen pro Woche in der Schule statt, an den drei weiteren Tagen absolvieren die Schülerinnen und Schüler ein Praktikum. Mit dem anschließenden Besuch der Berufsoberschule 2 (BOS II) kann innerhalb von einem Jahr die allgemeinde Hochschulreife (Abitur) erworben werden.

Alle Schüler haben in der 5. Klasse Gelegenheit, ein Instrument innerhalb des musischen Schwerpunktes der Schule zu erlernen. Die Big-Band-Klasse ist nicht nur eine Schulklasse, sondern auch ein musizierfähiges Orchester. Alle Schüler lernen zwei Schuljahre lang ein Instrument und schulen so Teamgeist, Konzentrationsfähigkeit und Sozialverhalten. Ab dem 7. Schuljahr werden die Bigband-Klassenangebote in Form einer AG weitergeführt.

Zusätzlich vertritt die Schulband die Schule bei vielen offiziellen Anlässen und gestaltet maßgeblich das Jahreskonzert.

Die Realschule plus Mendig bietet zusätzlich ein Ganztagsschulangebot mit gemeinsamen Mittagessen und Lernzeiten. Dazu gibt es zahlreiche AGs im sportlichen und kreativ/handwerklichen Bereich, an Informatik interessierte Schülerinnen und Schüler sind bei der Computer-AG oder dem Europäischen Computerführerschein (ECDL) richtig.

Mit den Überlebensläufen schließlich manifestiert die Schule ihren sozialen Anspruch an ihre Schüler, indem konkrete Entwicklungshilfe-Projekte aktiv unterstützt werden.


Mehr Informationen zur Fachoberschule: http://www.fos-myk.de.