Wasserrechtliche Zulassungen

Leistungsbeschreibung

Das Wasserrecht sieht für eine Vielzahl von Maßnahmen an Gewässern ein Zulassungsverfahren vor. Die untere Wasserbehörde der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz können unter Anderem nachfolgende Anträge gestellt werden:

  • Wasserrechtliche Erlaubnis / Planfeststellung für den Abbau von Bodenrohstoffen
  • Wasserrechtliche Erlaubnis für die Einleitung in ein Oberflächengewässer
  • Wasserrechtliche Erlaubnis für Wasserentnahme aus einem Oberflächengewässer / Grundwasser
  • Wasserrechtliche Genehmigung für Anlagen (z.B. Brücke, Leitungen, Stützmauern) an Oberflächengewässern
  • Wasserrechtliche Plangenehmigung / Planfeststellung für Gewässerausbauten (z.B. Fischteichanlagen)
  • Versickerungsanlagen
  • Gewässerrenaturierungen

Zuständige Stelle

Welche Unterlagen werden benötigt?

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.