Rechnungs- und Gemeindeprüfung

Leistungsbeschreibung

Die Prüfung der Haushaltwirtschaft des Landkreises durch das Rechnungsprüfungsamt (örtliche Rechnungsprüfung) ist eine Selbstverwaltungsaufgabe des Landkreises. Es werden insbesondere geprüft:

  • die Eröffnungsbilanz
  • der Jahresabschluss
  • der Gesamtabschluss
  • die Vorgänge in der Finanzbuchhaltung
  • die vorschriftsmäßige Führung der Haushaltswirtschaft
  • die Zahlungsabwicklung
  • die Kassenführung mit den Zahlstellen

Die Aufgabe der Gemeindeprüfung (Gemeindeprüfungsamt) nimmt die Kreisverwaltung als untere Behörde der allgemeinen Landesverwaltung wahr. Sie unterliegt hier der fachlichen Weisung des Rechnungshofes Rheinland-Pfalz.
Der Gemeindeprüfung obliegt die überörtliche Prüfung der Haushalts- und Wirtschaftsführung der Verbandsgemeinden Maifeld, Mendig, Pellenz, Rhens, Untermosel, Vallendar und Vordereifel sowie ihren Gemeinden und Städten. In der Verbandsgemeinde Weißenthurm überprüft sie alle Gemeinden und die Stadt Mülheim-Kärlich. Die Überprüfung der Verbandsgemeinde Weißenthurm, der Stadt Weißenthurm und der Stadt Bendorf erfolgt unmittelbar durch den Rechnungshof.

Zuständige Stelle

Spezielle Hinweise für Kreis Mayen-Koblenz (temp)

Team "Rechnungs- und Gemeindeprüfungsamt"

Tel.: 0261/108-556

Tel.: 0261/108-598

Tel.: 0261/108-586

Tel.: 0261/108-587


In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.