Wertstoffe Entsorgung

Zugeordnete Abteilungen

Leistungsbeschreibung

Entsorgen können Sie Verkaufsverpackungen und sonstige Wertstoffe aus Haushaltungen

  • über Container (z.B. Iglus für Altglas oder Papier) und/oder auf den Wertstoffhöfen
  • über den Gelben Sack (für Dosen, Getränkekartons, Plastikbecher)
  • in manchen Landkreisen in speziellen Wertstofftonnen
Spezielle Hinweise für - Kreis Mayen-Koblenz

Verkaufsverpackungen haben ihr eigenes System

Handel und Hersteller sind verpflichtet, Verkaufspackungen zurückzunehmen und umweltfreundlich zu entsorgen. Zu diesem Zweck wurden eigene Rücknahmesysteme eingerichtet. Die Gelben Säcke werden eingesammelt und der Inhalt nach Wertstoffen getrennt und verwertet. Die Entsorgung aller Verkaufsverpackungen zahlen Sie über den Kaufpreis und nicht über Ihre Abfallgebühren.

Was gehört in den Gelben Sack?

In den Gelben Sack gehören haushaltstypische Verkaufsverpackungen, die aus Kunststoff, Verbundstoff und Metall bestehen.

Verpackungen aus Kunststoff sind beispielsweise:
Joghurt- und Margarinebecher, Plastikflaschen, Kanister, Plastiktüten, Styropor (keine Bau-, sondern nur Verpackungsstyropor), Zahnpastatuben, Bonbonpapier.

Verpackungen aus Verbundstoff sind beispielsweise:
Beschichtete Milch- und Safttüten oder Vakuumverpackungen, Suppentüten, Tiefkühlkostverpackungen.

Verpackungen aus Metall sind beispielsweise:
Getränke- und Konservendosen, Aluminiumverpackungen, Deckel von Joghurt- und Sahnebechern.

Tipps:

  • Bitte trennen Sie Aludeckel von Bechern und leeren Sie die Verpackungen.
  • Gegenstände, die keine Verpackungen sind, beispielsweise Putzeimer oder Spielzeug, müssen über den Restabfall entsorgt werden.
  • Bitte geben Sie kein Glas in den Gelben Sack. Flaschen und Konservengläser gehören in die Glascontainer, Fenster- und Spiegelglas in den Restabfall.

Wo erhalte ich Gelbe Säcke?

Im Landkreis Mayen-Koblenz ist die Firma PreZero Service West GmbH zuständig für die Abfuhr der Gelben Säcke. Sie verteilt zu Beginn des Jahres an alle Haushalte im Landkreis Mayen-Koblenz Rollen mit Gelben Säcke.

Kreisweit gibt es außerdem Ausgabestellen. Dort erhalten Sie das ganze Jahr über kostenlos Gelbe Säcke.


Pilotprojekt Wertstofftonne in der Verbandsgemeinde Weißenthurm

Die neue Wertstofftonne: Mehr Recycling – weniger Restmüll

Die Sammelmenge der im Umlauf befindlichen recycelbaren Stoffe deutlich erhöhen und damit gleichzeitig für weniger Restabfall sorgen – das ist das klare Ziel des Landkreises Mayen-Koblenz. Eine Möglichkeit, dieses Ziel zu erreichen, ist die Einführung einer Wertstofftonne, welche vom Kreistag bereits im Dezember 2019 einstimmig beschlossen wurde. Im Rahmen eines dreijährigen Modellversuches wird die Wertstofftonne ab dem 1. Januar 2022 in der Verbandsgemeinde Weißenthurm eingeführt. Dabei sollen Erkenntnisse für eine eventuelle kreisweite Einführung der Wertstofftonne gewonnen werden. Im selben Zeitraum soll im übrigen Kreisgebiet die Sammlung von Verpackungsabfällen durch den Einsatz von dickeren und reißfesteren Gelben Säcken verbessert werden. 

Mit der Wertstofftonne wird Mülltrennung einfacher. Sie müssen ab sofort nicht mehr zwischen Verpackungen und Nichtverpackungen unterscheiden, sondern nur noch nach Materialien trennen – Papier in die Papierbehälter, Glas in den Glascontainer und Kunststoff und Metall in die Wertstofftonne. Nach der Behälterleerung wird der Inhalt nach Wertstoffen getrennt verwertet. Das schont die Umwelt und spart Rohstoffe.

Teaser

Das duale Entsorgungssystem ermöglicht Ihnen die Entsorgung von Verpackungsmaterialien aus beispielweise Plastik, Papier, Glas oder sonstigen Wertstoffen.

An wen muss ich mich wenden?

Spezielle Hinweise für - Kreis Mayen-Koblenz


Zuständige Stelle

Spezielle Hinweise für - Kreis Mayen-Koblenz

Zuständig für die Verpackungsentsorgung sind die Dualen Systeme. Im Landkreis Mayen-Koblenz ist die Firma PreZero Service West GmbH zuständig.


PreZero Service West GmbH


Tel.: 0800/1889966

E-Mail:

Welche Gebühren fallen an?

Die Verpackungsentsorgung ist gebührenfrei. Die Gebühren für die kommunale Papierentsorgung  richten sich nach der jeweiligen kommunalen Gebührensatzung. 

Rechtsgrundlage

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.