Karpatische Wasserbüffel

"Thürer Wiesen"

Auf einer Fläche von 15 Hektar leisten vier Karpatische Wasserbüffel einen wichtigen Beitrag zum Natur- und Landschaftsschutz. Das Entwicklungs- und Pflegekonzept sieht die Offenhaltung des Gebietes vor. Die Karpatischen Wasserbüffel fressen das aufkommende Schilf, die Rohrkolben und Binsen so wirksam, dass eine maschinelle Freistellung des Gebietes - wenn überhaupt - nur noch punktuell erforderlich wird.

Karpatische Wasserbüffel halten Einzug in den Thürer Wiesen



Hier finden Sie einen Beitrag zu den "Thürer Wiesen" von TV Mittelrhein.

Hier finden Sie alle Informationen rund um den tierischen Nachwuchs in den "Thürer Wiesen":

Impressionen von den "Thürer Wiesen"

  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}